Sub S/W

Dating Tipps für weibliche Anfänger-Subs

Dating Tipps für weibliche Anfänger-Subs

 

Im realen Leben wird es schwer einen Stino seine Vorlieben zu erklären, noch schwerer ist es jemanden zu finden, der dieselbe Vorliebe teilt. Die Partnersuche im Internet ist schon im Vanilla Bereich oft schwierig. Kommen noch die besonderen BDSM Vorlieben hinzu, wird es um so schwieriger. Da in der BDSM-Szene zum Kennenlernen und für die Partnersuche vielfach, die verschieden BDSM-Communitys genutzt werden, ergeben sich die realen Kontakte daher aus anfangs virtuellen Bekanntschaften.

Sub S/W
Bildquellen: stock.adobe.com

Das Online Dating

Wen Du in einem BDSM-Portal nach einem Partner für Deinen Fetisch suchst, solltest Du ein paar einfache Dinge beachten:

  • Das eigene Profil vollständig ausfüllen. So haben andere Mitglieder die Möglichkeit vorab zu sehen, ob die Neigungen passen und auch selbst wird man sich über vollständig ausgefüllte Profile freuen. Wichtig ist es bereits am Anfang seine Grenzen und Wünsche klar auszuweisen.
  • Verzichte auf viel zu freizügigen Fotos. Sein wir mal ehrlich: eigentlich brauchst Du Dich nicht zu wundern, wenn Du anstatt von gewünschten Partner von einem sabbernden Lustmolch angeschrieben wirst.
  • Auch wenn es scheinbar passt, gesundes Misstrauen ist angebracht, schließlich weißt Du nicht, mit wem Du es zu tun hast.
  • Im BDSM geht es viel um Macht- und Rollenspiele  – Unterwürfigkeit und Devotion bedeutet jedoch nicht, sich ausnutzen oder sich bereits beim ersten (virtuellen) Kennenlernen in ein devotes Verhalten drängen zu lassen. Gehe es lieber etwas langsamer an. Mache nur, was Dir selbst Freude bereitet und was Du mit Deiner Würde und Deinem Selbstbild vereinbaren kannst.
  • Es treffen sich immer zwei Menschen auf Partnersuche. Ein Mann und eine Frau. Nicht mehr und nicht weniger. Eine Rollenverteilung Dom / Sub sollte erstmal außen Vorlieben…
  • Benutzen die Foren und schaue Dich nach den entsprechenden Gruppen um. Beteilige Dich an den Themen, die Dich interessieren.
  • Suche nach Stammtischen, Workshops oder dergleichen. Wenn Du nicht allein gehen möchtest, schreibe am besten vorher Leuten, die sich für die Veranstaltung angemeldet haben. Kaum jemand reagiert Neulingen gegenüber abweisend und besonders Stammtische zeigen sich offen und hilfsbereit.

BDSM Stammtische

Davon gibt es jede Menge und Stammtischsuche kann durchaus Spaß machen. Nicht gleich verzagen, wenn beim ersten Mal nicht die “richtigen” Leute dabei waren, mit der Zeit findest Du Leute, mit denen Du auf einer Wellenlänge bist.

Online passt es. Offline auch?

Wer sich im Bereich Fetisch und BDSM aufhält, sollte unbedingt vorab seine Vorstellungen der Praktiken diskutieren und durchsprechen. So bleiben unangenehme Überraschungen erspart. Du solltest Dein Risiko minimieren und Dich nicht gleich mit einem Unbekannten zur einer privaten BDSM Session verabreden und öffentliche Ort wie ein Café oder Restaurant für ein erstes Treffen vorziehen.

Stimmt das Bauchgefühl und das Gegenüber entspricht den eigenen Erwartungen und Vorstellungen, wäre die Semiöffenlichkeit eines BDSM- oder Swingerclub auch eine gute Wahl für die erste Session.

 

Der Dom
Bildquellen: stock.adobe.com

Höre auf Dein Bauchgefühl!

Letztlich solltest Du beim Online-Dating sowie beim ersten Treffen auf Deine Intuition vertrauen. Du bekommst beim ersten Treffen ein ungutes Gefühl und Dein Date ist dir nicht ganz geheuer? Dann verabschiede Dich schleunigst mit klaren aber taktvollen Worten.

Letzte Aktualisierung: 2019-05-28 13:22:16

Du hast noch Fragen, suchst weitere Tipps oder möchtest mit uns über diesen Blogbeitrag im SMoRuN Forum diskutieren?

BDSM Forum – jetzt kostenlos anmelden