Weiße Folter

Sammelbegriff für alle Folterarten, bei denen kein sichtbarer, körperlicher Schaden zu erkennen ist.

Die Folter besteht dabei nicht aus einer unmittelbarer Einwirkung auf den Körper, sondern eher auf die Psyche oder die Seele des/der Gefolterten.

Viele Methoden der weißen Folter finden ihre Anwendung bei Geheimdiensten.

Missverständlich wird auch der Begriff “Saubere Folter” verwendet, der allerdings etwas irreführend wirkt.

Bekannte Methoden der “Weissen Folter” sind zum Beispiel die “Isolationshaft” oder “Schlafentzug”.