Unberührbarkeit

Unberührbare Dominanz

Die Unberührbarkeit der dominanten Person im Spiel ist eines der gängigen SM-Klischees. Es gibt wohl keinen Meister, der sich von seiner Sklavin nicht berühren lässt. Fast immer ist es die Aufgabe der Sklavin ihrem Herrn auch körperlich zu befriedigen und zu dienen.

Die unberührbare FemDom ist eine verbreitete Fantasie bei Männern, ist aber in der Praxis auch eher die Ausnahme. Zwar ist Geschlechtsverkehr zwischen FemDom und Sklaven nicht immer üblich, doch wünscht sich natürlich auch der devote Sklave und oder Masochist die Nähe zu seiner Herrin, auch körperlich.

Ähnliche Einträge