Sub-Frenzy

Als Sub-Frenzy wird im angloamerikanischen ein Phänomen bezeichnet, das besonders submissive Einsteiger betreffen kann. Es ist dieser erste Ansturm des überwältigenden, verzehrenden Verlangens, jede Art von Kink so schnell wie möglich zu erleben, oft bis hin zur Vernachlässigung aller anderen Anliegen, Sicherheitsbedenken  und alltäglichen Verpflichtungen.

Enthusiastisch und intensiv interessiert an BDSM zu sein ist in Ordnung, wenn jedoch Begeisterung das eigene Urteilsvermögen trübt, kann es gefährlich werden.