Strappado

Die Handgelenke des Bottom werden auf dem Rücken gefesselt. Mit einem Seil werden die Arme bis zum gewünschten Immobilisierungs- oder Schmerzeffekt nach oben gezogen und das Seil an individuell vorhandenen Möglichkeiten befestigt. Die Füße bleiben im Allgemeinen auf dem Boden. Mithilfe einer Spreizstange und durch das Tragen von High Heels wird der Strappado für den Bottom noch unbequemer.