Sklavenposition

Bei der sogenannten Sklavenposition ist meist eine bestimmte Körperhaltung des/der Sub gemeint, die er/sie auf Befehl zu Beginn einer SM-Session einzunehmen hat. Die verbreitete Position ist dabei das knien mit gespreizten Beinen und geradem Rücken, der Kopf nach von geneigt und der Blick zu Boden gerichtet. Die Füße geschlossen, Fußsohlen nach oben. Die Hände liegen flach auf den Schenkeln mit nach oben gerichteter Handinnenseite.

Das Einnehmen der Sklavenposition geschieht oft nackt.

Es dient als Eröffnung und ist die mentale Vorbereitung auf das kommenden BDSM Spiel.

Sub und Top konzentrieren sich hierbei auf ihre Position und Rolle.

Durch die Sklavenposition zeigt der oder die Sub seine Bereitschaft und signalisiert seine Unterwürfigkeit und Verfügbarkeit.