Cock cage

Auch Hell’s Gates oder zu deutsch Peniskäfig

Fesselmaterial, Keuschheitsgürtel für Männer.

Ein abschließbarer Metallkorb, der das Geschlechtsteil des Mannes umschließt.

Form und Gestaltung sollen den Mann an sexueller Erregung vor allem der Erektion hindern und zu sexueller Disziplin anhalten.

Der Cock Cage verhindert einen geschlechtlichen Akt mit einer dritten Person in Abwesenheit der Herrin des Trägers. Der Cock Cage wird mit einem Schloss gesichert, dessen Schlüssel beim Master oder der FemDom verbleibt. Er symbolisiert die Macht über die Sexualität des Trägers und dessen Abhängigkeit.

Keyholder

Zu deutsch Schlüsselinhaber

Zur Disziplinierung oder Bestrafung werden Subs im Rollenspiel keusch gehalten und ihnen wird jede sexuelle Erregung ohne Erlaubnis des/der Tops untersagt.

Der Handel bietet heute viele spielerische Varianten des aus dem Mittelalter stammenden Keuschheitsgürtel aus Leder oder Metall.
Der Gürtel wird mit einem Schloss gegen unbefugtes Öffnen gesichert und der Schlüssel wird vom Keyholder verwahrt.

Der Keyholder kann der/die Top selbst sein, er/sie kann aber auch eine dritte Person zum Keyholder ernennen.