Onlineerziehung

Eine BDSM Spielart im Internet bei dem der passive Part Anweisungen und Befehle seines Tops über das Internet erhält und diese auch real auszuführen verpflichtet ist. Oft wird  Onlineziehungen von gewerblichen Anbietern oder Anbieterinnen als Alternative zum Realtreff angeboten und  in Rechnung gestellt.

Onlineerziehung kann auch als reines Kopfspiel betrieben werden, ohne jeden Realitätsbezug und unter Wahrung der Anonymität der Beteiligten oder als Bestandteil einer Fernbeziehung um die Zeiten zwischen den persönlichen Treffen mit einer virtuellen Session zu überbrücken.