Automasochismus

Hierbei handelt es sich um eine Unterform des Masochismus.

Masochisten erlangen sexuelle Erregung durch eigene Schmerzen. In der allgemeinen Ausprägung wird der Schmerz durch eine zweite Person zugefügt, jedoch gibt es Menschen, die keine 2. Person brauchen oder wollen. Sie fügen sich Schmerzen zur Lusterzeugung selbst zu.

Dies geschieht oft mit Hilfsmitteln wobei das sich selbst würgen wahrscheinlich die gefährlichste aller Praktiken ist. Es geschehen bei solchen Spielen immer wieder Unfälle und da sich keine zweite Person im Raum befindet, kommt Rettung oft zu spät.

Pain play

Zu Deutsch Schmerzspiele

Pain Play ist der Sammelbegriff für alle SM-Spiele mit Schmerz. Im SM-Spiel wird durch Schmerz eine sexuelle Erregung herbeigeführt. Dies kann durch das Erleben und genießen von Schmerz passieren (Masochismus), aber auch durch das Verabreichen von Schmerz (Sadismus).

Schmerzen und das Spielen mit Schmerzimpulsen sind im Sadomasochismus ein zentrales Element.