Catsuit

Es handelt sich hierbei um ein eng anliegendes Kleidungsstück, das bis auf Füße, Hände und Kopf den gesamten Körper des Trägers umschließt. Ein Reißverschluss dient dabei als Anziehhilfe.

Catsuits wirken aufgrund der enormen Körperbetonung erotisch und sind vor allem in der Fetischszene weit verbreitet. Herstellungsmaterial sind dabei dehnbare Materialien wie Spandex, Elastan, Lycra, Latex oder auch Leder. Besonders das Latexcatsuit ist ein sehr häufiges Outfit für die modernen Fetischparties.

Abwandlungen und Variationen des Catsuits gibt es reichlich (siehe unter Zentai)

Chaps

Ursprünglich aus der Welt der Cowbys waren Chaps eine Schutzkleidung aus Leder ohne Gesäss und Schritt zum Schutz der Hosen beim reiten.

Im Gay und SM-Bereich sind die Chaps ein modisches Beinkleid für Sie und Ihn, welches über den Erotikhandel vertrieben wird. Chaps gibt es aus Leder, oder glänzendem Lackstoff und ist aufgrund der leichten “Zugänglichkeit” im Schritt ein beliebtes Kleidungsstück bei erotischen Veranstaltungen.