Dungeon

Zu deutsch Kerker oder Verlies

Als Dungeon werden mittelalterliche Kerker und Folterkeller bezeichnet. Im BDSM werden teilweise auch Studios/Locations als Dungeon bezeichnet, weil auch hier Ausgeliefertsein und Schmerz eine zentrale Rolle spielen. Ein Dungeon symbolisiert darüber hinaus Unbarmherzigkeit, Kälte und Ohnmacht gegenüber dem Dungeonmaster oder eben der Dungeonmistress.

Inhaftierung

Rollenspiel im BDSM

Der/die Top inhaftiert den/die Sub und macht ihn/sie zum/r ihrem Gefangenen.

Die Inhaftierung wird nach gespielt und Sub in Haft genommen, in der er dem/der Top ausgeliefert ist und er sich seinem/ihrem Willen fügen muss.

Für Inhaftierung nutzt man oft eine nachgebauten Gefängniszelle oder einem Kellerraum der zum Kerker umgebaut wurde. Gespielt wird dann das Leben als Strafgefangener bei Wasser und Brot, in manchen Fällen auch über einen längeren Zeitraum.

Diese Spielart wurde meist von männlichen Subs bevorzugt.Inzwischen können sich aber auch viele weibliche Subs dieser Spielart erfreuen.