Topdrop

Engl. Ausdruck für Depressionen oder Schuldgefühle des Aktiven, die nach einem Spiel auftreten können, auch wenn dieses Spiel an sich eigentlich erfolgreich war.

Der Topdrop-Effekt ist ein Stimmungsabfall nach dem Höhepunkt der Dominanz. Der Dom / Domme erlebt in einer  BDSM Session einen Anstieg der Wohlfühlhormone. Es kann ein Tief folgen, wenn die Sitzung abgeschlossen ist. Bei einigen Dominanten bringt der Rückgang der Emotionen auch Schuldgefühle bezüglich ihrer Handlungen hervor.