Wichsanleitung

Rollenspiel zur “sexuellen Disziplinierung” des/der Sub.

Der/die Sub erhält vom dominanten Part eine genaue Vorgabe zur Selbstbefriedigung. Ziel ist die sexuelle Unterwerfung, das Gefühl von Abhängigkeit und das Erleben von peinlicher Kontrolle im Intimbereich. Top gibt genaue Anleitung, wie der passive Part es “sich besorgen” darf. Solche und ähnliche Rollenspiele werden als Teil einer BDSM Session erlebt und sind in jeder Variante denkbar. Die sexuelle Führung des passiven Part ist hierbei immer der gemeinsame Nenner.

Wichskontrolle

Rollenspiel aus dem Bereich “sexuelle Disziplinierung”.

Der dominante Part kontrolliert und steuert die sexuelle Selbstbestimmung und vor allem Befriedigung des passiven Parts. Der/die Top bestimmt Art und Weise sowie die Häufigkeit des Selbstbefriedigungsaktes des/der Sub. Der/die Top hat das Kontrollrecht und bestimmt durch ihre Anweisungen die Handlungen oder Unterlassung des/der Sub. Speziell nach seinen/ihren Bedürfnissen kann er/sie so die sexuelle Erregbarkeit des/der Sub für ihre eigenen Ziele nutzen. Der/die kontrollierte Sub akzeptiert dabei seine Abhängigkeit und erlebt die sexuelle Abhängigkeit von dem/der Top, die ihm seinen niederen Rang ständig verdeutlicht. Er verzichtet auf eigene Gelüste um Top Ergebenheit zu beweisen.