Bondagebock

Ein SM-Möbel, wie es in verschiedensten Variationen in SM-Locations zu finden ist.

Es handelt sich hierbei um ein irgendwie geartetes Fesselgestell zur Fixierung des/der Sub in verschiedenen Positionen zur totalen Fixierung. Gefesselt auf oder an dem Bondagebock ist der/die Sub ausgeliefert und kann bestraft oder belohnt werden. Auch die bloße Auslieferung oder Ausstellung des Subs wird gerne mit Hilfe eines Bondagebocks herbeigeführt. Der Bondagebock ist ein variables Fesselmöbel, das ein abwechslungsreichen BDSM Spiel ermöglicht

Crossdressing

Beschreibt das Tragen von Kleidungsstücken des anderen Geschlechts.

Dieser Begriff ist nicht unbedingt mit SM-Spielen verbunden. In den meisten Fällen handelt es sich um Männer, die gerne Frauenkleider tragen. Teils, weil sie gefallen daran finden, eine Frau zu sein oder sich weiblich fühlen wollen, in anderen Fällen aber auch zur Demütigung, Lächerlichkeit und Beschämung vor anderen Personen.

Verbreitet ist vor allem der “DWT”, also der Damenwäscheträger. Hierbei handelt es sich um Männer, die gerne Wäsche aus dem weiblichen Sortiment tragen.

Frauen betreiben das Crossdressing nur selten, aber welche Kleidung sollte eine Frau auch tragen! Es gibt heutzutage kaum noch ein Kleidungsstück, das ausschließlich von Männern vorbehalten ist.