Schlachtspiele

Auch Schlachtungen oder  Scheinschlachtungen

Hierbei handelt es sich um ein Rollenspiel, dass auch unter BDSM Anhängern umstritten ist und auch eher selten Fans findet. Es geht um die männliche Fantasie wie ein Schwein von dem/der Metzger(in) geschlachtet zu werden.

Niemand wird hier ernsthaft verletzt, es handelt sich um ein reines Kopfkino, die Geschmäcker sind eben verschieden.

Am bekanntesten ist wohl der Fall des Armin Meiwes, der als Kannibale von Rothenburg ein Schlachtopfer per Internet suchte und schließlich auch fand. Der Fall gipfelte in Kannibalismus. Wobei natürlich anzumerken ist, dass dies pathologisch (krankhaft) ist und nichts mit BDSM zu tun hat.