Rapeplay

Ein Rapeplay ist eine gespielte oder inszenierte Vergewaltigung. Das Rapeplay ist ganz klar abzugrenzen von einer realen Vergewaltigung, da es im Kontext einer BDSM-Session nur einvernehmlich gespielt wird.

Das Problem mit dem Rapeplay ist, dass der passive Partner in diesem Spiel auf übliche Sicherheitsvorkehrungen wie Safeword oder Ampel verzichten muss, um den erwünschten Kick zu erzielen. Offensichtlich ist diese Spielart extrem gefährlich und nur in Partnerschaften praktikabel, in denen die Sub dem Dom 100 % vertrauen kann.

Ähnliche Einträge