Algolagnie

Hierbei handelt es sich um eine klinische Wortschöpfung des ausgehenden 19. Jahrhunderts, um die Lust am Zufügen und Empfangen von Schmerzreizen zu beschreiben.

Alligatorklemmen

Aus dem Bau- und Elektrozubehör.

Wird als Klemme, oder auch als Verbindung bei Stromspielen verwendet
Im Elektrohandel in jeder Variante erhältlich.

Die Alligatorklemme wird an Brustwarzen und im Genitalbereich verwendet und ist je nach Druck und Zahnung leicht stimulierend bis schmerzhaft. Die Druckstärke dieser Klemmen hängt von Feder und Beschaffenheit der Klemme ab und variiert je nach Model stark. Ein Drucktest ist ratsam, bevor sie im Spiel eingesetzt werden.

Besonders schmerzhaft ist oft das Entfernen der Klammer nach längerem Tragen