Ponygirl/boy

Die passiven Mitspieler bei Ponyspielen werden Ponyboy oder Ponygirl, je nach Geschlecht, genannt.

Das Ponygirl ist dabei die verbreitetere Variante. Das Ponygirl erfährt eine Dressur und erlernt den Bewegungsablauf und das Verhalten eines Pferdes oder Ponys. Unterstützt wird diese Art des Petplay durch aufwendige Kostüme und Accessoires, die denen der realen Pferdewelt nachempfunden sind und auf den menschlichen Körper angepasst wurden. Bis hin zur Kutsche, vor die das “Pony” gespannt werden kann ist alles denkbar.

Vor allem in den USA gibt es eingeschworenen Gruppen, die diese Art des Fetischplay in der Gemeinschaft und in authentischen Umgebungen wie Farmen und Bauernhöfen ausleben.

Zaumzeug und Pferdekostüme für Ponyspiele sind im Fachhandel für Männer und Frauen verfügbar, aber meist Spezialanfertigungen in kleiner Stückzahl.

Ähnliche Einträge