Okay Code

Der Okay-Code ist ein spezieller Code, der während einer Session als Einverständnis mit einer bestimmten Handlung eingesetzt werden kann.

Der aktive Part kann sich auf diese Weise der Zustimmung zu seinem Tun versichern, z. B. wenn sich die beiden Spielpartner noch wenig kennen oder eine Praktik gespielt wird, die für beide neu ist.

Auch kann es im Kopfspiel einen Kick verursachen, wenn z.B. der passive Part seiner eigenen Bestrafung zustimmt und damit seine demütige Rolle untermauert.