Nadelungen

Unter Nadelungen werden alle Spiele mit Nadeln zusammengefasst, bei denen der/die Sub von spitzen Nadeln, im Regelfall sterile Kanülen, gestochen wird.

Die Nadeln werden dabei in Mustern angeordnet und in verschiedene Weichteile des Probanden gestochen. In den meisten Fällen werden die Nadeln dabei nur durch das Hautgewebe geschoben, so dass dabei keine ernsthaften Verletzungen oder Blutungen entstehen.

Fahrlässigkeit und auch mangelnde Kenntnis der Anatomie und SM-Techniken führen immer wieder zu Verletzungen durch falsch gesetzte Nadeln, Durchstoßen von Schwellkörpern oder Infektionen durch verunreinigte Nadeln. Bitte unbedingt vorher vergewissern, ob die Technik wirklich beherrscht wird (z.B. fragen wann welcher Workshop besucht wurde).

Unsachgemäßer Umgang mit Nadeln ist eine erhebliche Körperverletzung.