Ledersex

Dieser Begriff stammt ursprünglich aus der Gay-Szene und meint sexuelle Aktivitäten zwischen den “Ledermännern”. Schwule Männer, die sexuelle Spiele in Leder bevorzugen, nicht unbedingt mit Sadomasospielen verbunden.

Als Ledersex werden heute allgemein Fetischspiele in Leder, Lederkleidung allgemein bezeichnet. Sadismus und Sadomasochismus können ein Teil sein, müssen es aber nicht. Der Fokus liegt auf dem Lederfetisch der Spielenden, egal ob männlich oder weiblich.