Gyn-Stuhl

Gynäkologiestuhl, Gynäkologenstuhl

Aus der Medizin stammender Untersuchungsstuhl bei dem die Beine durch Halterungen gespreizt fixiert werden können. Der Gyn-Stuhl findet in der Klinikerotik Verwendung und steht in jedem gut eingerichtet BDSM Club mit “weissem Bereich”.

Der/die Sub wird mit gespreizten Beinen positioniert, evtl fixiert.

Gerade für Praktiken wie fisting oder auch Spielen mit Dilatatoren ist er ideal.

Doch auch in vielen Swinger-Clubs ist er zu finden. Eignet sich die Position auf einem Gyn-Stuhl gut für Fremdbenutzung oder Gangbangs.

Hierunter fallen im allgemeinen die Doktorspiele im Klinikbereich.

Der/die Sub wird hierbei auf einem Gynäkologischen Stuhl gefesselt und erfährt eine ähnliche Untersuchung wie eine Frau beim Frauenarzt. Der Patient genießt hierbei die Behandlung seiner/s Tops und wird im Intimbereich untersucht und behandelt.

Die gynäkologischen Untersuchungen fallen unter die Rollenspiele im weißen Bereich und sind ein Oberbegriff für die peinliche Untersuchung bis hin zur Folter im Intimbereich des/der Sub.

Zahlreiche Einzelpraktiken, wie Nähungen, Dehnungen, Unterspritzungen, usw. werden hier zusammengefasst.

Ähnliche Einträge