Fesselsack

Der Fesselsack besteht aus Stoff, Leinen, Leder oder auch Gummi.

Es handelt sich um einen großen Beutel, in dem der/die Sub gefangen gehalten werden kann. Der Sack ist oben verschließbar und verfügt über eine Schlaufe zur Aufhängung.

Fesselsäcke werde zur Aufbewahrung oder Langzeitfesselung verwendet. Da der/die “Gefangene” sich innerhalb des Beutels relativ bewegen kann, eignet sich der Beutel auch für eine längere Anwendung, da es im Gegensatz zu normalen Fesselungen nicht zu Abschnürungen von Körperteilen kommen kann. Auch die gleichzeitig vorhandene Blindheit des Gefangenen kann dabei als reizvoll empfunden werden. Natürlich ist Erstickungsgefahr gegeben, wenn der Sack nicht über geeignete Luftlöcher verfügt, also Augen auf bei der Auswahl.