BDSM Forum

Im Forum unserer BDSM Community findest du Anregungen, spannende Diskussionen, den virtuellen und realen Austausch mit anderen BDSMlern. Als Besucher kannst du nur einige Themen lesen. Für eine Teilnahme am BDSM Forum ist eine Registrierung notwendig.

Vom Suchen und Gefu...
 

Vom Suchen und Gefunden werden  

Seite 2 / 3
 
 Anja
Veröffentlicht von: @tamara

Die sind doch leicht zu erkennen. In den Foren hängen Sie ständig die Fahne nach dem Wind.

Oft sind die Beischlafbettler und Doms nicht leicht zu unterscheiden. Gut, jeder möchte sich auf seine Art sich als passender Partner präsentieren. Jeder zweite Forenbeitrag dann ein verstecktes Bewerbungsschreiben. Diskussion um das Thema dann nur Nebensache. Bei den interessanten Themen dann sowieso nur die Frauen am Thema dran :lol:  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. August 2019 20:14
Veröffentlicht von: @tamara

Die sind doch leicht zu erkennen. In den Foren hängen Sie ständig die Fahne nach dem Wind.

Authentisch sollten die Forenbeiträge schon sein. Herrscharen von Frauenversteher, dich mich alle auf Händen tragen wollen *nene*  

Wenn es um ein Thema geht, möchte ich schon eine Meinung lesen, der mehr als aus 2 Zeilen besteht. Für mich ist es dann die Mischung aus Profil und Beiträgen in einer Community, was mich dann auch anspricht. Ich habe ach schon den einen oder anderen interessanten Mann kennengelernt, der sich nicht an den Foren beteiligt hat. Ich war auf einen Event, nur weil ich einen Mann treffen wollte, der mir vorher im JOYclub aufgefallen ist. Was aber nicht bedeutet, das ich den gleich auf den Schoß gesprungen bin. Ich kann es nicht so richtig beschreiben, was mich bewegt oder antreibt, folge da oft einen Impuls, Bauchgefühl?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. August 2019 21:03
Mr_DarkFun gefällt das
Veröffentlicht von: @mr_darkfun

Das ist ein Teil meiner Frage. Sollte man tatsächlich sein Profil der entsprechenden Community anpassen, bzw. den Aspekt seiner Suche damit betonen? 

Bleibe immer Du selber! Mit Deinem Profil solltest Du Dich aber abheben von dem Einheitsbrei der anderen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. August 2019 21:10
Mr_DarkFun gefällt das

Egal mit wem ich mich persönlich unterhalte, Partnersuche im BDSM Umfeld immer ein zentrales Thema, jeder kann was berichten. Interessant immer die Personen, die offensichtlich keine Probleme haben, die zur kleinen Gruppe gehören, die anscheinend freie Auswahl haben.

Mann kann das Vorgehen nicht einfach kopieren, denn es ergibt sich aus den persönlichen Gegebenheiten. Man muss eben sehen, aus seiner Situation das Beste zu machen und wenn kein passender Partner gerade auf der Suche ist, dann ist das eben mal so.

 

Wir haben am letzten Wochenende ein Pärchen mit ins Faro-8 zum BDSM Event mitgenommen, wir kannten die beiden nicht, war für Sie eine Mitfahrgelegenheit. Ich war mal wieder neugierig und die beiden haben mir, während der Autofahrt erzählt, das Sie sich ganz klassisch auf einen BDSM-Stammtisch kennengelernt haben und dann tatsächlich vor einigen Monaten in eine gemeinsame Wohnung gezogen sind. Die beiden waren die 1. realen Personen, von den ich das persönlich gehört habe.

Ein Stammtisch ist keine Speed-Dating Veranstaltung, jedoch eine brauchbare Möglichkeit mal Gesicht zu zeigen. Das die je nach Region ganz unterschiedlich sind, brauche ich niemanden zu erzählen. Aber man sollte doch in Betracht ziehen, dort regelmäßig zu erscheinen, besonders dann wenn man keine Kontakte in die lokale "Szene" hat. Es ist einfach eine weitere Möglichkeit was Passendes kennenzulernen.

Gut, habe schon auf einen Stammtisch gesessen, keinen gekannt und ich bin auch mit niemandem ins Gespräch gekommen. Sollte man sich nicht von abschrecken lassen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. August 2019 21:56

Im Prinzip ist es ganz einfach und sorry wenn ich jetzt mal den ein oder anderen auf die Füße trete aber wer ehrlich zu sich ist der wird sich in der ein oder anderen "These" von mir wiedererkennen 

 

Wodurch kommen viele überhaupt erst zum BDSM ?

Weil sie Einsam sind und sich einfach mal durchs Netz klicken und feststellen

OH diese innige BDSM Verbundenheit will ich auch.

 

Die Freage wäre dann warum waren sie einsam?

Weil sie schon vorher Probleme hatten oder besser es ihnen nicht leicht fiel Partner oder zumindest Kontakte zu finden.

 

Damit ist die Sache mit dem Was kann ich bieten und was stelle ich mir vor zu bekommen noch gar nicht berücksichtigt.

Ich kenne Dutzende von Leuten die da ein sehr unausgewogenes anspruchsdenken haben.

 

Ich würde wetten das die die auch als Stino in ihrer Vergangenheit keine Probleme hatten Partner zu finden dies auch als BDSMer nicht haben.

 

Wenn neue zum Stammi kommen könnte ich ihnen mittlerweile auf den Kopf zusagen ob es zügig geht oder ob es ein langwieriges bis aussichtsloses (OK das geht wohl kaum) Unterfangen wird.

 

keine Fantasie kein Fetisch ist so pervers als das es niemanden gibt der mitmacht, sofern man weiß wie man menschen grundsätzlich für sich oder eine Sache begeistert.

 

Bei uns am Stammi sitzen oft mehr Frauen als Männer aber auch das Garantiert nicht das da jeder Mann etwas findet. weil es einfach Männer sind die auch auf einer einsamen Insel mit 5 Frauen maximal Hütten für sie bauen dürften.

Und auch nicht jede Frau findet denn wenn ich mir bei mancher so den Hintergrund anschaue müsste selbst der dümmste merken das jetzt laufen weit weg laufen die beste Option ist.

 

Da kann ich nur empfehlen erstmal die Baustellen die jeder im normalem Leben hat aufzuräumen und aus dieser dann entstandenen innerlichen Zufriedenheit zu suchen. alles andere ist völlig Sinnfrei

Es sei denn man ist Hans im Glück aber darauf zu hoffen das man es wird irgendwann würde ich nicht empfehlen.

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. August 2019 19:54
Tranquillia, Der_alte_Fuchs und gefällt das
Veröffentlicht von: @seelenfaenger

Ich würde wetten das die die auch als Stino in ihrer Vergangenheit keine Probleme hatten Partner zu finden dies auch als BDSMer nicht haben.

Man sollte bei dieser Betrachtung jedoch nicht vergessen, das statistisch gesehen nur 2 % der Bundesbürger BDSM affin sind. Je nach eigenen Alter, der Region und vor allen dem eigenen Vorlieben bzw. Ansprüchen sind wir dann bei sehr wenigen Kandidaten, die überhaupt zur Auswahl stehen.

Selbst für den der keine Probleme hat, im realen Leben Kontakte zu machen, bleibt es eine Herausforderung, nach meiner Meinung, aber auch nach meinen Erfahrungen, ist die größte Hürde, die Kontaktaufnahme im Internet.

Viele sind doch schon ewig am Jammern, das sie nicht einmal die Chance bekommen, jemanden kennenzulernen, weil eben kein virtueller Kontakt zustande kommt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. August 2019 08:12

Gut es mögen zwar nur 2% BDSM affin sein

Aber wieviele wissen es noch gar nicht

 

Ich habe mal ne Handvoll Taschenbücher (Die Geschichte der O) bei einem Ausverkauf erstanden

 

Auf Seite 100 hab ich geschrieben

 

Du hast es bis hierher gelesen, schön, ruf mich an und meine Nummer dahinter

 

Ich hatte bei jeder Jagd ein Buch in der Tasche und habe es bei erfolgreicher Jagd den Mädels aufs Bett gelegt und bin zeitig gegangen

 

Es war schon erschreckend einfach.

 

Man trifft auch in der normalen Welt Menschen bei denen man Neigungstechnisch auf fruchtbaren Boden trifft

Und wäre ich devot so könnte ich doch einfach der Frau meiner Begierde ein angenehmes Leben bereiten, ohne das sie überhaupt mitbekommt das dienen mein Ding wäre.

Genauso mit Dominanz

Wer dominant ist der wird wohl auch in der Lage sein zu einer normalen Sexelnden Frau ein Machtgefälle herzustellen.

 

Wer Authentisch ist der wird doch nicht umsonst von dieser oder jener Person gewählt

 

Ich selbst hatte auch schon devote Frauen bevor ich wusste was BDSM überhaupt ist.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. August 2019 21:16
Veröffentlicht von: @susanne

Authentisch sollten die Forenbeiträge schon sein. Herrscharen von Frauenversteher, dich mich alle auf Händen tragen wollen

Es gibt eigentlich kaum noch brauchbare BDSM Foren, mal abgesehen vom JOYclub. Das Gentledom Forum ist FSK16 und das Flirten per Forum oder Mail ist dort verboten. Das SadoMaso-Forum, mit angeblich 230.000 Teilnehmer, wie leergefegt, für die Anzahl der Mitglieder erstaunlich - da ist hier bei der Handvoll Aktiven mehr los.

In der Pinwand ist es vielleicht untergegangen? Hier der Link zum Podcast über BDSM Portale im Vergleich:

https://zeezbq.podcaster.de/download/Gedankenwege_BDSM_Folge_46.mp3?ptm_source=download&ptm_context=select-show&ptm_request=68c4e0190d8c&ptm_file=Gedankenwege_BDSM_Folge_46.mp3

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. August 2019 07:17
Tranquillia gefällt das
 Anonym

Es gibt bei Gentledom auch ein FSK 18 Bereich. 

Die Zertifizerung läuft nur real über Stammtische.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. August 2019 09:56
Tranquillia gefällt das
Veröffentlicht von: @mr_darkfun

Das Gentledom Forum ist FSK16 und das Flirten per Forum oder Mail ist dort verboten.

Das ist nur fast richtig! Nur auf das Forum bezogen stimmt das. Doch auf der Hauptseite kann man nach Mitgliedern suchen und mit ihnen Kontakt aufnehmen. Auch können Suchanzeigen aufgegeben werden. Das ganze ist zwar nicht so komfortabel wie der Joy Club, dafür ist es kostenfrei.
Achtung, für die Hauptseite ist eine separate Anmeldung nötig. Das hat technische Gründe.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. August 2019 16:26
Tranquillia gefällt das
Veröffentlicht von: @braintickler

Das ist nur fast richtig! Nur auf das Forum bezogen stimmt das. Doch auf der Hauptseite kann man nach Mitgliedern suchen und mit ihnen Kontakt aufnehmen. Auch können Suchanzeigen aufgegeben werden. Das ganze ist zwar nicht so komfortabel wie der Joy Club, dafür ist es kostenfrei.

Richtig, ich nutze selbst die Hauptseite auch nicht. Fehlt mir  immer die Zeit. Das Forum von Gentledom ist aber schon speziell. Man sollte eben alles nutzen, was sich kostenlos anbietet.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. August 2019 21:06
Veröffentlicht von: @seelenfaenger

Ich habe mal ne Handvoll Taschenbücher (Die Geschichte der O) bei einem Ausverkauf erstanden. Auf Seite 100 hab ich geschrieben

Du hast es bis hierher gelesen, schön, ruf mich an und meine Nummer dahinter

Ich muss zugeben, auf diese Idee wäre ich nicht gekommen *g*

Obwohl es den JOYclub schon gab, war ich immer auf ganz „normalen“ Single Portalen fündig, was mir auch zwei längere Beziehungen  (2 + 5 Jahre).  im BDSM Kontext ermöglicht hat. Ich hatte einen ganz unscheinbaren Satz in meinen Profil.

„Ich liebe den dunklen Garten der Erotik und wenn Du neugierig bist, zeige ich dir gerne den Weg.“

Ich war dann viele Jahre mit einer submissiven Frau zusammen, nur SM fand Sie abartig und pervers. Gut, hat das Kind einen anderen Namen bekommen und wir waren beide zufrieden mit unserer Beziehung und der gemeinsamen Sexualität.

In meinen 1. Profil im JOYclub (2015) ist der Satz aber völlig verpufft, also hat mir keine besondere Resonanz eingebracht. Ich habe dort eine Frau kennengelernt, die war in keiner der BDSM Gruppen. Und man musste schon mit der Lupe lesen, um überhaupt einen Bezug zum BDSM zu erkennen. Sie hat aber meine Einstellung zum BDSM und besonders zu D/s bis heute geprägt bzw. nachhaltig verändert. Ich habe besonders ein Begriff, in Bezug auf die BDSM Gruppen/Foren im Internet, von Ihr mir zu eigen gemacht „Jahrmarkt der Eitelkeiten“.

Mein BDSM ist mir wichtig, es ist irgendwo ein Teil meiner Sexualität, die ich auch gerne auslebe. Bestimmt es aber mein Leben, meine Partnersuche? Mach ich mich zum Getriebenen meiner Sexualität?

Ich habe immer eine Frau gesucht, mit der ich mein Leben und meine Liebe teilen kann. Eine BDSM Affinität war da sicherlich ein Aktaktivitätsmerkmal. Ich habe auch eine Spielbeziehung gesucht und eine Frau gefunden, mit der ich meine Liebe und mein Leben teile.

Was ich damit sagen möchte, ist das man einfach Begegnungen zulassen sollte. Mit sich selbst zufrieden sein muss. Der Hinweis auf die eigenen Baustellen im Leben, ein brauchbarer Ratschlag.

Ich habe einen Flirt-Ratgeber in einen meiner Blogs hier auf SMoRuN erwähnt. Als ich den das 1. mal gelesen habe, war ich maßlos enttäuscht. Keine Rezepte, Kniffe oder Tricks für die Partnersuche, alles anderes als die üblichen Pick-Up Ratgeber fürs Internet. Im Grunde steht dort beschrieben, was viele schon wissen, dass man selbst die Basis ist, für eine erfolgreiche Partnersuche, auch völlig losgelöst vom Internet.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. August 2019 21:17
Susanne und gefällt das

Ich bin FemDom 62 Jahre alt und bekomme ca. 30 Bewerbungen von Männern im Alter von 18 bis 60 Jahre im Monat, d.h. ich brauche nicht aktiv zu suchen.  Auch wenn ich mich nicht selbst bemühen muss, ist einfach nichts passendes dabei, was mich reizen würde. Auch für mich ist es eine Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. August 2019 08:23

wer immer das gleiche macht

(also warten wie du es tust das der richtige anschreibt ) der darf auch nicht auf ein anderes Ergebnis hoffen

 

Also wäre es doch Sinnvoll mal selbst in die Pötte zu kommen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. August 2019 20:39
Susanne gefällt das
Veröffentlicht von: @seelenfaenger

Also wäre es doch Sinnvoll mal selbst in die Pötte zu kommen.

So verbissen ist meine Suche nicht mehr. Suche was zum "spielen", niemanden der mein Herz berührt, d.h. für eine Lebenspartnerschaft. Vielleicht mehr die klassische Spielbeziehung, aber auch hier habe ich mein Suchmuster. Ich habe mich Zeitgleich im JOYclub angemeldet, nur um meine CM zu beantworten, bräuchte ich jetzt mehrere Tage, da bleibt wenig Zeit um selbst in die Pötte zu kommen *ja*  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. August 2019 09:48
Tamara gefällt das
 Anonym

Die Überschrift könnte genauso aber auch lauten...es ist die Suche nach der Nadel im Heuhaufen...das heißt nicht, dass ein devoter Mann passendes nicht finden kann oder gefunden wird, aber dieses dürfte länger dauern und kann sich schwieriger gestalten, da es in der Verteilung von Frau und Mann wenig dominante Frauen gibt, die stimmig zu ihrer Lebensweise einen devoten Partner suchen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 1. September 2019 18:11
Veröffentlicht von: @dev_delight

da es in der Verteilung von Frau und Mann wenig dominante Frauen gibt, die stimmig zu ihrer Lebensweise einen devoten Partner suchen.

Wenn Du die freie Auswahl hättest, nach welchen Kriterien würdest Du deinen FemDom wählen?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 2. September 2019 08:22
Du gefällt das

Es ist immer, egal in welcher Ausrichtung, die Nadel im heuhafen

 

Das problem ist das viele die falsche Herangehensweise haben

Man(n) kann den ganzen Haufen durchsuchen oder man nimmt ein großes Magnet.

 

Als ich das erste mal in einem BDSM Forum las wie schwer es sein soll eine Fem Dom zu finden richtete ich mir mal ein entsprechendes Profil ein

Ja es war sehr schwer

Ganze 4Wochen später hatte ich die Qual der Wahl

oder sollte ich besser sagen die Wahl der Qual.

 

es ist nämlich gar nicht abhängig von der Neigung

Den Stinos blasen ins gleiche Horn

Boh ist das schwer eine passende Partnerin zu finden 

 

Richtig ist wer als Stino Probleme hat(te) einen Partner zu finden wird es durch BDSM nicht einfacher haben und wer als Stino erfolgreich war der wird es auch im BDSM Kontext sein

Ich würde sogar wetten das ein Erfolgreicher Stino ohne große BDSM Kenntnisse schneller eine Sub hat oder eine Fem Dom als der der Ahnung hat von BDSM aber nicht grad erfolgreich beider Partnersuche war in seinem Leben.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. September 2019 00:15
Asha und FunLun gefällt das
 Asha
Veröffentlicht von: @seelenfaenger

Richtig ist wer als Stino Probleme hat(te) einen Partner zu finden wird es durch BDSM nicht einfacher haben und wer als Stino erfolgreich war der wird es auch im BDSM Kontext sein

Eine einfache Wahrheit, die anscheinend keiner wahr haben möchte *ja*  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. September 2019 12:37
Anja gefällt das
Veröffentlicht von: @dev_delight

Die Überschrift könnte genauso aber auch lauten...es ist die Suche nach der Nadel im Heuhaufen...

Wer eine dominante Partnerin für sich gewinnen will, sollte zuerst als Mensch und Mann auf sie zu gehen. Sei interessant und charmant. Ein Kavalier nach alter Schule zu sein, hat vielleicht schon Vorteile - sei aufmerksam und ihr zugewandt.

Es geht immer erst um Menschen! Einen Mann und eine Frau. Nicht mehr und nicht weniger und um nichts anderes. Wer eine dominante Frau anschreibt und ihr gleich sein devotes Kopfkino vor die Füße wirft, hat schon die 1. Chance vergeben.

Denn eine dominante Frau, ein FemDom ist keine Domina. Sie ist nicht dafür da, um  feuchte Männer Träume zu erfüllen. Und dieses plumpe Ansinnen entspricht auch nicht der Devotion, eher ist das ganze fordernd dominant. Devotion bedeutet Hingabe. Hingabe an die Frau und ihre Wünsche. Und eben auch Unterordnung seines Kopfkinos an die zukünftige Beziehung.

Doch wer bereit ist, sich und seine sexuellen Wünsche vorerst hintenan zu stellen und sich mehr auf die Wünsche und Vorlieben und vor allem die Führung einer Frau einlassen zu wollen, ja, der ist auf einem guten Weg eine FemDom für sich zu interessieren.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. September 2019 20:40
Du gefällt das

Das erwähnen das eine dominante Frau nicht für die fechten Träume zuständig ist lässt die Frage zu, Ist denn ein dominanter Mann für die feuchten Träume einer Frau zuständig? *teufel*  

Nun

generell ist es juppes wer wen anschreibt

Jemand der in der freien Wildbahn in der Vergangenheit Schwierigkeiten mit der Kontaktaufnahme hatte wird es durch BDSM nicht einfacher haben und im www schon mal gar nicht.

wenn du es draußen richtig gut drauf hast dann wickelst du auch eine Fem Dom um den Finger

Denn wenn sie mal ganz tief in sich reinhorchen und sich anfassen dann werden sie feststellen das sie auch nur aus Fleisch und Blut sind wie jede andere Frau auch.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 4. September 2019 22:45
Veröffentlicht von: @seelenfaenger

Jemand der in der freien Wildbahn in der Vergangenheit Schwierigkeiten mit der Kontaktaufnahme hatte wird es durch BDSM nicht einfacher haben und im www schon mal gar nicht.

Diese Aussage würde ich nicht allgemein pauschalisieren. Ich bin z.B. schon 2-3 Monate im Internet umher gestreift und habe dabei nichts Passendes für mich gefunden – einfach, weil nichts da war für mich.

Die wichtigste Erkenntnis für mich, niemand hat auf mich gewartet, in der BDSM Internetgemeinde! Virtuelle Kontakte und reale Treffen, waren dabei nie ein Problem für mich. Meine „Bedürftigkeit“ hatte aber immer seine Grenzen.

Ich glaube das gerade die Personen, die bei der Partnersuche kein Bein auf die Erde bekommen, vermehrt im BDSM anzufinden sind, die BDSM als letztes Alleinstellungsmerkmal, als Flirtfaktor betrachten.

Sobald man sich selbst in der Komfortzone bewegt, sich die Partner aussuchen zu können, geht das selektieren los und es bleiben die auf der Strecke, die aus einer vermeidlichen Neigung zum BDSM nichts Weiteres vorzuweisen haben.

Es war für mich in den letzten Jahren einfacher eine Spielbeziehung zu finden, als einen Partner, mit dem ich meine Lebenszeit verbringen möchte, den einen mit dem eben alles geht.

Es wird sich wie Hohn anhören, aber ich habe auch Spielbeziehungen ausgeschlagen, weil ich genau darauf keinen Bock mehr hatte. Spielbeziehung ja, aber nur mit der Option, das sich daraus auch was festes Entwickeln kann.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. September 2019 14:36
Grossefrau und Der_alte_Fuchs gefällt das
Veröffentlicht von: @tamara

Wer eine dominante Partnerin für sich gewinnen will, sollte zuerst als Mensch und Mann auf sie zu gehen. Sei interessant und charmant. Ein Kavalier nach alter Schule zu sein, hat vielleicht schon Vorteile - sei aufmerksam und ihr zugewandt.

Spiele zwar nicht auf dieser Seite aber dein Beitrag wurde wohl missverstanden -  Der @dev_delight hat das Handtuch geschmissen *nachdenk*  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. September 2019 16:12
Veröffentlicht von: @mr_darkfun

Spiele zwar nicht auf dieser Seite aber dein Beitrag wurde wohl missverstanden -  Der @dev_delight hat das Handtuch geschmissen

Kann passieren, hatten noch einen kurzen Austausch per PM. Keine Lust oder gescheitert an der eigenen Erwartungshaltung. Hier sind zwar einige FemDoms, jedoch nicht unbedingt auf Partnersuche. Das Forum hier, ist einer der wenigen, wo man sich unkompliziert austauschen kann.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. September 2019 16:19
Anja und Tranquillia gefällt das

Ich habe es nie

Und werde es wohl nie verstehen warum es so schwer sein soll einen Partner zu finden.

Was in Herrgotts Namen muss man anstellen um das nicht hin zu bekommen.

 

Können die Damen hier nicht mal eine Liste veröffentlichen woran es dann letztendlich scheitert?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10. September 2019 18:36
Susanne und Anja gefällt das
 Anja
Veröffentlicht von: @seelenfaenger

Können die Damen hier nicht mal eine Liste veröffentlichen woran es dann letztendlich scheitert?

Als Frau/Sub die Qual der Wahl. Es ist schon mühselig die Kandidaten zu filtern. 90% der Anschreiben werden unbeantwortet gelöscht. Es ist wie jeden Tag am Hausbriefkasten, Unmengen  an unnützen Werbeangeboten :-D  

Veröffentlicht von: @mr_darkfun

Der @dev_delight hat das Handtuch geschmissen

Auf der Suche nach einen schnellen und unkomplizierten (Sex) Kontakt. Damit ist er nicht alleine im Internet. Niemand hat auf Ihn gewartet. Es gibt die 5 großen BDSM-Communitys, die sind Randvoll mit solchen Kandidaten. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. September 2019 06:29

Deswegen schreibe ich in der Regel keine Dame mehr.

Die Zeit für unnütze schöne Anschreiben ist mir zu wertvoll.

Wenn einer Dame mein Profil gefällt .... möge sie mich anschreiben.

Frau weiss am besten wer zu ihr passt.

Am Rande: Es wäre schön die Zeichenanzahlbeschränkung beim Profiltext aufzuheben. Dann würde ich hier einen aussagekräftigen Profiltext in mein Profil stellen können.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. September 2019 13:11
Veröffentlicht von: @der_alte_fuchs

Am Rande: Es wäre schön die Zeichenanzahlbeschränkung beim Profiltext aufzuheben. Dann würde ich hier einen aussagekräftigen Profiltext in mein Profil stellen können.

Wieviel Zeichen braucht ein Mann? Hier sind es 4096 Zeichen und die meisten schreiben eh nur ein paar Zeilen *liebguck*  

 

SMoRuN hat die gleichen Funktionen wie bdsm28.de, jedoch völlig kostenlos. Hat sich nur noch nicht rumgesprochen!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. September 2019 20:44
Veröffentlicht von: @seelenfaenger

Können die Damen hier nicht mal eine Liste veröffentlichen woran es dann letztendlich scheitert?

Es scheitert an den ganz banalen Dingen, wie im realen Leben auch. Alter, Entfernung und Wertvorstellungen. Partnersuche im BDSM ist und bleibt Partnersuche.

Wenn die "normalen" Single-Portale, ihre Profile um die Sexualität und damit auch BDSM erweitern, denn würden so einige Fetisch/BDSM Webseiten dumm aus der Wäsche schauen *g*  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. September 2019 20:49
Braintickler und Der_alte_Fuchs gefällt das

Mein ehemaliger Profiltext im JC betrug ohne Leerzeichen 5834 und mit Leerzeichen 6798 Zeichen.

Dabei war mit jedes Wort wichtig.

Ich gehöre aber auch zur Masse der Männer.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. September 2019 23:19
Seite 2 / 3

BDSM Forum – jetzt anmelden und dabei sein!



SMoRuN

Bitte Anmelden oder Registrieren