BDSM Forum - Community

Im Forum unserer BDSM Community findest du Anregungen, spannende Diskussionen, den virtuellen und realen Austausch mit anderen BDSMern. Als Besucher kannst du nur einige Themen lesen, es werden jedoch keine Bilder angezeigt. Für eine Teilnahme am BDSM Forum ist eine Registrierung notwendig.

Macht oder Manipula...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Macht oder Manipulation?

Seite 2 / 2
 
Marita

@susanne, leider ist der Rest der Republik noch nicht nach Berlin eingemeindet worden :-P  

Es gibt sie noch, die "wilden" Regionen wo es keine Scene gibt^^ *floet*  

Zu Stammtischen habe ich ein sehr gespaltenes Verhältnis. Früher war dort jeder vollauf damit beschäftigt sich selbst darzustellen / zu produzieren. Die netten Leute konnte man an einer Hand abzählen.

Dafür ist mir heute meine Zeit zu schade. Ich bin aus dem Alter raus mich vor fremden Leuten beweisen zu müssen. Aber vor Allem habe ich absolut keinen Bock mehr darauf, mir dort von irgendwelchen selbsternannten "Mastern" oder "Herren" Belehrungen anzuhören, wie ich als Sub, ihrer Meinung nach, gefälligst zu sein habe. *teufel* *vogel* *flop*  

 

Aber so langsam geht der Thread sowas von OffTopic^^

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. März 2021 14:56
Talenaa, She_Wolf und Bibbi gefällt das
Bibbi

Ich möchte nochmal auf meine Eingangsfrage zurückkommen. Bestimme ich als Sub nicht die Session, indem ich die Vorgaben mache, in welchen sich mein Dom bewegen darf? Meine Komfortzone muss ich damit nicht verlassen?

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 24. März 2021 13:25

Ich denke, das hängt ein wenig von den Vorgaben bzw. den Vereinbarungen ab. Wenn du deinem Dom einen Wunsch- oder Waschzettel präsentierst, dann hat das sicher was von Erfüllungsgehilfe.

Wenn es wiederum Leitplanken oder Tabus gibt, innerhalb derer sich Dom frei bewegt, glaube ich eher nicht an das totale Topping from the Bottom.

Für mich hat es schon auch etwas mit Loslassen und Vertrauen zu tun. Ich fühle mich aber auch bei der Erfahrung meiner Grenzen gut.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. März 2021 13:58
Marita, FunLun, She_Wolf und 1 weiteren Personen gefällt das

@bibbi

Du bestimmst, was du nicht mit dir machen lässt. >Tabuliste. Aber wenn du deinem Top eine Liste vorhältst die er zu tun oder zu lassen hat, ...ich weiß nicht.

Ich würde dich fragen, was du eigentlich willst. Wenn du meine Sub sein willst sag mir deine Tabus. Und in den Grenzen bewege ich mich. Wenn du mir aber ein Drehbuch vorgeben willst, was ich erfüllen soll, würde ich dich wegschicken. Ich will auch meinen Spaß haben und nicht deine Erfüllungsgehilfin sein!

Warum fragst du nach,

Veröffentlicht von: @bibbi

Bestimme ich als Sub nicht die Session, indem ich die Vorgaben mache, in welchen sich mein Dom bewegen darf?

Klar kannst du Vorgaben machen an die Top sich halten soll, Top kann dir aber auch Vorgaben machen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. März 2021 22:44
Bluesilent, Tranquillia, Marita und 1 weiteren Personen gefällt das
FrankI
Veröffentlicht von: @bibbi

in welchen sich mein Dom bewegen darf? Meine Komfortzone muss ich damit nicht verlassen?

Wo liegt denn da noch der Reiz, wenn du deine Komfortzone nicht verlassen willst? 

Klar kann Sub den Verlauf einer Session beeinflussen, z.B. die Krawallsub/ Brat machen Stress damit sie noch ein wenig mehr Zuwendungen  bekommen.  Kann mir bei diesen Damen aber nicht vorstellen, das sie viel Wert auf Komfortzone legen. Als Dom fühle ich mich gezwungen auf Fehlverhalten zu reagieren und nach Schwere zu Strafen, aber wie kann es eine Strafe sein wenn ich mich auf die Komfortzone von Sub beschränke? Ich kann Sub doch nicht für Fehler belohnen , in dem ich sie noch ein wenig verwöhne. Da bin ich raus. Klar No gos und must have  müssen abgesprochen werden, aber das einhalten der Komfortzone als must have , wäre für mich ein  no go.

Aber schön das wir alle anders sind und wir alle irgendwie unser eigenes BDSM haben.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. März 2021 23:23
She_Wolf, Marita, deoraidubh und 1 weiteren Personen gefällt das
Veröffentlicht von: @bibbi

Bestimme ich als Sub nicht die Session, indem ich die Vorgaben mache, in welchen sich mein Dom bewegen darf? Meine Komfortzone muss ich damit nicht verlassen?

Eine Sub hat mir mal Ihren Neigungsbogen mit den Worten, das ist mein BDSM und für den Anfang nicht verhandelbar, zugeschickt. Wir waren dann 3 Jahre zusammen. Es war der Rahmen, in dem ich mich anfänglich bewegen konnte. Zugegeben, wir hatten eine große Übereinstimmung, was Ihre Komfortzone bzw.  die Tabus betraf. Ich muss nicht immer am Rand spielen, wenn in der Mitte noch genügend Platz ist *g*  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26. März 2021 07:12
Marita, Bluesilent und Talenaa gefällt das

@susanne

Ich lebe hier in Süddeutschland, und ja, ich muß sogar nur 20km bis zum nächsten Stammtisch fahren. Dort finden sich regelmäßig 3-10 Leute aus der "Szene" ein. Die nächste größere Stadt mit so etwas wie einer aktiveren Szene ist gut 60km weg. Stuttgart ist schon etwas mehr los, das sind dann gut 120km

Der nächste Club mit einer nennenswerten BDSM-Ecke ist 80km weg.

Die Stammtischmitglieder sind entweder schon in einer Beziehung, oder so weit aus meinem Beuteschema raus das ich da definitiv keine Spielereien oder sonstiges starten möchte.

Von dem her, mal sehen wann wir nach Berlin eingemeindet werden ;) So lange werde ich mich wohl oder übel mit dem Internet arrangieren und alle die meinen man könnte doch mal ein bisschen online spielen etwas ausbremsen. Bis jetzt hatte ich von Onlinespielen nur Abstürze bekommen, da sich das Gegenüber beim auffangen nicht angesprochen fühlte...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26. März 2021 14:37
Tranquillia und sublasziv gefällt das
Seite 2 / 2

 

BDSM Forum – jetzt anmelden und dabei sein!

Skip Navigation


SMoRuN
icon-angle icon-bars icon-times
Nach oben