BDSM Forum - Community

Im Forum unserer BDSM Community findest du Anregungen, spannende Diskussionen, den virtuellen und realen Austausch mit anderen BDSMern. Als Besucher kannst du nur einige Themen lesen, es werden jedoch keine Bilder angezeigt. Für eine Teilnahme am BDSM Forum ist eine Registrierung notwendig.

BDSM Swinger
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

BDSM Swinger

 

Immer häufiger begegne ich, in meinem Umfeld dem Begriff „BDSM-Swinger“. Personen, die mit zwei oder mehreren Partnern in verschiedenen (durchaus konstanten) Spielbeziehungen Ihr BDSM ausleben.

Das sich die dominante Seite das Privileg einer 2. FemSub, auch aus einer Beziehung heraus, einräumt ist nicht selten. Auffällig ist jedoch das es auch mehr weibliche Subs gibt, die keinen exklusiv Status für den „Dom“ gewähren und aus einer bestehenden Spielbeziehung, bereits beim Kennenlernen, kein Geheimnis machen.

Wie geht Ihr als aktiver Part im (BD)SM oder D/S damit, um evtl. nur die 2. Besetzung zu sein? Wäre es eine mögliche Option für Euch oder ist für Euch Exklusivität eine feste Bedingung in einer Dom/Sub Beziehung?

Steh dieser Wunsch nach Exklusivität, bei der passiven Seiten nicht im Widerspruch mit dem Privileg auch eine weiteren FemSub zu bespielen können/dürfen?

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 21. Juni 2019 09:10
FunLun gefällt das
FunLun

Ich würde uns als BDSM-Swinger bezeichnen. Wir sind verheiratet, gehen aber auch mal getrennte Wege im (BD)SM. Das setzt natürlich auch Personen voraus, die BDSM ganz locker sehen *g*  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Juni 2019 17:02

Ich habe auch keinen "festen" Dom. Wenn sich was dauerhaftes entwickelt schön. Ich bestimme wann und mit wem ich spiele selbst.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Juni 2019 17:36

Ich finde gar nicht das dies jetzt öfter zu hören/lesen ist

Meiner Erfahrung nach gab es das schon immer.

Nur sind die die es früher so gelebt haben zum größten Teil in ihren Spielkreisen untergetaucht und nicht mehr in Clubs oder auf dating Portalen unterwegs

 

Ich habe selbst bis auf ganz wenige Monate in den letzten 20 Jahren nicht Monogam gelebt auch bevorzuge ich Frauen die auch nicht nur Monogam sind das erspart einiges an Zeit die für Erklärungen verstreicht die dann doch zum Dauerthema werden   manchmal.

Ich selbst habe auch kein Problem damit "nur" der für dann und wann zu sein.

Eine Lebens/Wohngemeinschaft wollte ich aber nicht mit mehreren Frauen eingehen das wäre dann doch des guten Zuviel.

 

Ob das nun swingen ist?

Aher nicht denn das was ich bei Swinger immer wieder sehe diese Anflüge von Wahllosigkeit und dem hinterher betteln

würde so gar nicht zu mir passen.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Juni 2019 20:56

 

BDSM Forum – jetzt anmelden und dabei sein!

Skip Navigation


SMoRuN
icon-angle icon-bars icon-times
Nach oben