BDSM Forum - Community

Im Forum unserer BDSM Community findest du Anregungen, spannende Diskussionen, den virtuellen und realen Austausch mit anderen BDSMern. Als Besucher kannst du nur einige Themen lesen, es werden jedoch keine Bilder angezeigt. Für eine Teilnahme am BDSM Forum ist eine Registrierung notwendig.

BDSM in der Pandemi...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

BDSM in der Pandemie

 

Das Thema klingt ein bisschen wie ein Blockbuster-Titel, aber auch nach einer großen Herausforderung für die Singles unter uns. Würde gerne wissen, ob sich bei euch die Partnersuche aktuell verändert hat? Überhaupt keine treffen mehr? Nur noch virtuell?

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 31. März 2021 08:00
Der_alte_Fuchs gefällt das
DogDom

Nachdem die Sklavin ja so oder so eine Maske zu tragen hat und ich mit der Bull-Whip den geforderten Mindestabstand sehr gut einhalten kann, sehe ich bezüglich Pandemie keine Probleme..... Ironie aus .........  Ich kann mir sehr gut vorstellen dass die aktuelle Situation nicht für Alle BDSM'ler/innen einfach ist. Insbesondere wenn dabei noch Praktiken im Nassbereich (inkl. Spucken etc.) zu den Vorlieben gezählt werden.  Da können sich alle glücklich schätzen welche bereits zuvor über feste oder regelmässige Kontakte verfügt haben. Aber auch da ist ja nichts wirklich ausgeschlossen.... 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 31. März 2021 11:26
Lilliesschen und Tranquillia gefällt das

 

Mir fehlt zwar der direkte Vergleich, ich habe aber persönlich den Eindruck, dass das BDSM Dating irgendwie auf Sparflamme läuft.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 31. März 2021 15:58
Lilliesschen, Der_alte_Fuchs, Tranquillia und 1 weiteren Personen gefällt das

Ja, "Sparflamme" wäre auch für mich eine passende Umschreibung, obwohl es schon immer eine Suche nach der Nadel im Heuhaufen war. Auf den ganzen virtuellen Krimskrams habe ich nicht so die richtige Lust. Also abwarten und Tee trinken.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 31. März 2021 16:37

Ja, einige Kontakte sind in der Pandemie "eingeschlafen", sicherlich auch der Entfernung geschuldet. Kann aber auch sein das schon vorher die Luft raus war und es dann eben der passende Zeitpunkt war.

Das 1. Treffen, der reale Blick in die Augen unter Corona Bedingungen geht eigentlich. Muss man auch nicht lange überlegen, denn es gibt keine Auswahl - also im freien! Ich bin jetzt stolzer Besitzer einer Thermoskanne und Kaffee-Cup Becher. Hatte sogar eine Verabredung zum Picknick am letzten WE.

Wer sich zum Kennenlernen treffen möchte, wird auch einen Weg finden. Mir fehlt jetzt auch der Vergleich, da ich schon einige Zeit nicht mehr im Internet auf Partnersuche war. Kann also auch nicht sagen, ob es jetzt in der Pandemie schwieriger ist. Es war schon immer mit Aufwand verbunden, was für sich passendes im BDSM zu finden.

Anders als in Berlin gilt in Brandenburg über die Feiertage eine nächtliche Ausgangssperre – vom 1. bis zum 6. April, von 22 bis 5 Uhr. Tagestouristen müssen bis spätestens 22 Uhr Brandenburg wieder verlassen haben. Was für ein Pech muss ich dann bei Ihr oder Sie bei mir Übernachten *liebguck*

In dem Sinne ein Speed-Dating, nach Infektions-Schutzgesetz *ironie*

AntwortZitat
Veröffentlicht : 31. März 2021 17:53
Lilliesschen, maria, FrankI und 1 weiteren Personen gefällt das

"Suche" bzw. Dating seit Pandemie-Zeit auf null hier runtergefahren. Ob es aber mit Pandemie zu tun hat ... eher nein. Ich suche seit nem Jährchen nicht aktiv. Die passende Ergänzung zu finden .... ist schwierig und irgendwann hat man halt keine rechte Lust mehr falsche Prinzessinen zu küssen .....

AntwortZitat
Veröffentlicht : 31. März 2021 21:31
Lilliesschen und Tranquillia gefällt das

Ich bin aktuell nicht mehr auf der Partnersuche. Die ist tatsächlich in der Corona-Pause *g*  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 1. April 2021 07:46
Lilliesschen gefällt das

Ich persönlich finde, dass es nicht nur die Partnersuche betrifft.

Meine serva und ich hatten einige Kontakte, welche aber durch die Pandemie entweder eingeschlafen sind oder sich nicht weiterentwickeln konnten. Durch die ständigen Beschränkungen und den immer wiederkehrenden Belastungen ist es nicht oder kaum noch möglich, sich mal eben auf einen Kaffee zu treffen. Das gesamte soziale Leben leidet meiner Meinung nach darunter.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 1. April 2021 13:06
Lilliesschen, Bibbi, Der_alte_Fuchs und 2 weiteren Personen gefällt das
Bibbi

Es fehlt die Leichtigkeit, das sich spontane treffen können. Kurzarbeit, nicht wissen wann das Ganze ein Ende hat. BDSM steht da nicht auf der Wunschliste oben, hat Zeit auf später verschoben *g*  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 2. April 2021 10:28
Lilliesschen und Tranquillia gefällt das
FrankI

Es ist doch schon bescheiden genug mit der Pandemie zu leben, die vielen Abstriche die  wir alle in dieser Zeit machen müssen nehmen mir so schon ein Großteil Lebensqualität , aber deswegen die Partnersuche und Dating aufgeben, nein! Ich habe nun sehr viel Glück gehabt, habe keine Gelegenheit für eine Date ausgelassen. Ich hatte trotz Pandemie schöne Dates und habe tolle Frauen kennen gelernt.  Ich habe jetzt gefunden wonach ich die letzten Drei Jahre gesucht habe, hätte ich den Kopf in den Sand gesteckt und darauf gewartet bis alles vorbei ist , hätte ich eventuell noch mal Drei Jahre gebraucht.  Natürlich habe ich auch viel Spaß mit den falschen gehabt auf der Suche nach der Richtigen aber mein ganzes Leben von Corona bestimmen lassen , nein. Wie groß kann die Möglichkeit sein, jemand zu daten der Corona hat?  Bei momentan 16000 Infizierten und 83.756.658 Einwohnern der BRD, versucht doch mal aus zu rechnen wie groß die Chance ist euch bei einem Date zu infizieren, für ein Lottogewinn ist die Wahrscheinlichkeit höher. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 5. April 2021 20:38
Marita, Lilliesschen, maria und 3 weiteren Personen gefällt das
Veröffentlicht von: @franki

Bei momentan 16000 Infizierten und 83.756.658 Einwohnern der BRD, versucht doch mal aus zu rechnen wie groß die Chance ist euch bei einem Date zu infizieren, für ein Lottogewinn ist die Wahrscheinlichkeit höher. 

Aktuell gibt es in Deutschland 235.300 Coronavirus-Infizierte. Am letzten Freitag gab es an "nur" diesen Tag 21.888 Neuinfektionen. Seit Beginn der Pandemie haben sich in Deutschland 2.893.883 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle liegt bei 77.013.

Ansonsten bin ich ganz bei dir. Mit einer Pandemie-Pause hätte ich wahrscheinlich meine neue Sub nicht kennengelernt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. April 2021 08:02
She_Wolf, Marita, Lilliesschen und 1 weiteren Personen gefällt das
Bibbi

Ihr macht euch Gedanken über BDSM in der Pandemie, das sehen die Stinos wesentlich entspannter! Für eine Hardcore HÜ-Party in der Tempeloase am 16.7 haben sich  gut 270 Leute angemeldet *nixweiss*  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. April 2021 10:41
Lilliesschen und Hirsch gefällt das
Hirsch
Veröffentlicht von: @bibbi

Ihr macht euch Gedanken über BDSM in der Pandemie, das sehen die Stinos wesentlich entspannter! Für eine Hardcore HÜ-Party in der Tempeloase am 16.7 haben sich  gut 270 Leute angemeldet *nixweiss*  

Juli ist ja noch weit weg. Bis dahin kann noch alles mögliche passieren. Vor allem wenn ich denke was den Leuten durch Sauerstoffmangel alles für Fehler passieren. Auch mir.

Zum Glück arbeite ich nicht in einem AKW...

Leider gibt es keine Zahlen zu "Corona-Unfällen". Also Unfälle wo eine Maske im Spiel war...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. April 2021 10:51
Lilliesschen gefällt das
maria

@franki @tranquillia

Viel Erfolg auf euren Weg *love*  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. April 2021 11:48
Lilliesschen gefällt das

Vielen Dank für das Teilhaben!

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 6. April 2021 12:24

 

BDSM Forum – jetzt anmelden und dabei sein!

Skip Navigation


SMoRuN
icon-angle icon-bars icon-times
Nach oben