Forum

BDSM auf Distanz - ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

BDSM auf Distanz - Fernbeziehung

Seite 2 / 2
 
Elisa
Aktiver User FSK 18 geprüft

Entfernung ist immer relativ.

Auch abhängig vom Wollen und Können der Parteien.

Jemand der gebunden ist hat am Wochenende eher wenig bis gar keine Zeit. 
Das war und ist nie meine Zielgruppe als Single

Für manche war eine Stunde Fahrzeit schon Zuviel. Andere fuhren 600 km zu mir.

Wichtig ist auch das was zwischen den Treffen passiert.

Moderne Kommunikationsmittel machen vieles möglich, auch BDSM.

Wer will findet Lösungen, wer nicht will findet Ausreden.

Vor der eigenen Haustür zu finden war immer schwierig.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30. Dezember 2021 08:10
maria, VelvetSteel, StolzerBlick und 1 weiteren Personen gefällt das
Elisa
Aktiver User FSK 18 geprüft
Veröffentlicht von: @maria

In jeder Fernbeziehung oder Spielbeziehung  ist ein gewisses Maß an Einsamkeit vorprogrammiert. Wenn die Zeit zwischen den Treffen zu lang wird, wächst in mir das Gefühl, alleine zu sein. Was ist noch erträglich in Bezug auf die Zeit zwischen den Treffen? Warten und im Nahbereich suchen, bei BDSM nicht so einfach?

Durch Corona und wenn einer im Ausland lebt wie der Schweiz, sind Monate zu überbrücken. Das ist tatsächlich eine Zerreissprobe, vor allem wenn man noch am Anfang steht. Da fühlt man sich trotz täglicher Kommunikation einsam.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30. Dezember 2021 08:25
Hardy68
Aktiver User FSK 18 geprüft

Für mich lebt Bdsm von Aktion und Reaktion in direkter Auseinandersetzung....eine Fernbeziehung mit Ausschließlichkeit käme für mich nicht in Frage

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30. Dezember 2021 11:48
Tranquillia
Autor

Was ist noch erträglich in Bezug auf die Zeit zwischen den Treffen?

Ich glaube, das ist sehr individuell, gerade bei Spielbeziehungen.  Geht es mehr in Richtung Beziehung, kommt der Wunsch mehr (Frei-)Zeit miteinander zu verbringen von ganz alleine.  Eine gute Passung im BDSM das eine,  gemeinsame Freizeit Interessen das andere. Optimal, wenn beides passt und man sein Lebensgefühl teilen kann.

Eine Spielbeziehung, eine Affären-artige Bindung, vertraut, aber unverbindlich gelebt - ohne Beziehungs-Erwartung. Sollte man sich vielleicht nicht unbedingt emotional abhängig machen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30. Dezember 2021 22:41
maria, Elisa, VelvetSteel und 2 weiteren Personen gefällt das
Schwarzmatt
User FSK 18 geprüft

gehen tut alles, wenn man wirklich will. In meinem Fall über 2309km..pro Weg; 9 Monate lang..war super; von Distanzen lass ich mich ganz sicher nicht abschrecken.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. Januar 2022 23:38
Hardy68
Aktiver User FSK 18 geprüft

Es kommt immer darauf an, was man(n) als Spielbeziehung bezeichnet....ich für meinen Teil habe ein israelisches Bunny und ein chinesisches Spankee....wenn wir uns treffen haben wir eine gute Zeit. Leider ist das derzeit wegen Corona nicht möglich...und natürlich habe ich zu beiden eine Beziehung, aber die Mädels sind sicherlich auch in der Zeit in der wir uns nicht sehen gut versorgt und ich bin es auch...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. Januar 2022 11:37
Tranquillia
Autor

Fernbeziehung und Spielbeziehungen haben für mich immer gut zusammen gepasst. Bis Ende 2020 bin ich freitags nach Hamburg gefahren, Sonnabend weiter in Richtung Kiel und von dort Montag früh direkt zur Arbeit. Als sich das in Hamburg aufgelöst, hatte ich mehr Zeit für Kiel. Im Dezember war ich dann wieder Single *g*

Nahbereich ist jetzt für mich alles was ich in einer guten Stunde mit Auto oder DB erreichen kann. Wer in Brandenburg wohnt und nach Berlin zur Arbeit pendelt, nimmt noch weitere Strecken täglich auf sich. Also warum nicht in diesen Umkreis einen Partner suchen?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Januar 2022 22:51
Dir gefällt das
Seite 2 / 2

SMoRuN
icon-angle icon-bars icon-times ';
Nach oben