BDSM Forum - Community

Im Forum unserer BDSM Community findest du Anregungen, spannende Diskussionen, den virtuellen und realen Austausch mit anderen BDSMern. Als Besucher kannst du nur einige Themen lesen, es werden jedoch keine Bilder angezeigt. Für eine Teilnahme am BDSM Forum ist eine Registrierung notwendig.

Warum glaubt eigent...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Warum glaubt eigentlich gefühlt jeder zweite Mann dominant zu sein?

Seite 2 / 2
 
Elisa

Eine Meinung zu haben ist besser als keine.

Dennoch der Ton macht die Musik. Der Eingangspost istprovokant geschrieben. Vielleicht bewusst?

Nun gilt diese Thesen zu widerlegen oder zuzustimmen, oder….

Das geht aber sachlich.

Daran hapert es bei Frankl. Und es vergeht einem die Lust hier mitzudiskutieren.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. September 2021 19:06
VelvetSteel und TheTalara gefällt das
Hirsch
Veröffentlicht von: @hirsch

Bitte das Ganze im Schwanz/Tittenvergleich begraben und gut ist.

Was wäre Bdsm ohne Strafen...

Ich schlage vor Alle die hier Ihren Senf dazu gepostet haben, schreiben einen Aufsatz unter dem Titel "Wie ich das Bdsm für mich entdeckt habe" damit wieder mal etwas Erotik ins Forum kommt. *sabber* *teufel*  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. September 2021 22:01
VelvetSteel gefällt das
FrankI

@Elisa

Dann ist das wohl in Ordnung wenn hier Damen unsachliche und verunglimpfende Äußerungen gegen eine Gruppe von Männern macht.

Was diese Dame von sich gibt kann gerne ihre Meinung sein , dann sollte sie es aber auch so darstellen. Aber genau das macht sie nicht , Sie verallgemeinert und diffamiert andersdenkende .

Als Diffamierung bezeichnet man heute allgemein die üble Nachrede und gezielte Verleumdung Dritter. Dies kann durch die Anwendung von Schimpfwörtern oder durch diverse Unterstellungen geschehen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. September 2021 22:10
FrankI

Auch auf die Gefahr hin mich hier zum Deppen zu machen aber wollen wir hier wirklich Personen Akzeptieren die hier mit Diffamierung von Personengruppen schlechte Laune machen.  Wer ist nächste Woche dran? Sind es dann die Transgender die Schwulen oder Lesben? Seit ihr dann immer noch Meinung , das es nur ihre Meinung ist? Ich möchte gar nicht wissen was hier los wäre wenn ein Mann so eine Hetze gegen die Damen hier machen würde.  Wenn ich Morgen behaupten würde das Schwul sein nur eine Krankheit ist , die auch noch Kriminell § 175 , würdet ihr dann auch sagen , ist ja nur seine Meinung und nun gilt es diese Thesen zu widerlegen oder zuzustimmen? Ich habe hier gerade gelesen , das Die Männer keine Eier mehr in der Hose haben. Ich denke einige werden einfach nur über den Dingen Stehen und sich nicht auf dieses Niveau herunter begeben. Ich kann und will so eine Person hier nicht einfach ihr Ding durchziehen lassen. Diese Vielen negativ Erlebnisse mit Herren , Doms und Zuhältern wurden bestimmt nicht auf diese Seite gemacht, diese negative Stimmungsmache wirkt sich auch auf das Niveau hier aus. Was sollen den Anfängerin denken wenn sie hier in einem Seriösen Forum so eine Hetze gegen Doms lesen , ich würde ja ganz gerne aber wenn ich mich auf Dom einlasse muss ich Anschaffen gehen und ihm in der Öffentlichkeit einen Blasen . Auch wenn die Damen Schlechte Erfahrungen   mit dieser Personengruppe gemacht haben, dann bestimmt nicht hier in diesem Forum. Es wird bestimmt die ein oder andere Ausnahmen geben, aber hier alle in eine Topf zu werfen ist kein Niveau. Last euren Frust auf den Seiten oder in der Gesellschaft ab in der ihr eure Erfahrungen gemacht habt oder scheibt dazu was für ein Sche.ß Niveau auf andern Seiten ist oder wo ihr so tolle Erlebnisse machen durftet. Natürlich haben wir hier auch schon einige Eintagsfliegen gehabt, die haben aber schnell gemerkt das sie mit ihrem Niveau hier nicht landen können und sind zurück in ihre Mülltonne . 

So ich erwarte Eier in der Hose von den männlichen Doms und Zuhältern, woher kommt eurer Hang zur Zuhälterei? Damit sind ja nun alle Doms hier angesprochen, also ich bitte um Erklärung.

Ich habe verspüre diesen Hang nicht meine Liebste anschaffen zu schicken, bin ich jetzt kein Dom? Aber mit eurer Hilfe kann ich es ja evtl. noch werden.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. September 2021 01:37

Vorab: Alles was ich schreibe ist ausschließlich meine persönliche Meinung und Erfahrung und erhebt in keiner Weise Anspruch darauf, die Meinungen von anderen darzustellen, noch erhebt sie einen Anspruch auf Allgemeingültigkeit.

 

@Frankl : Ja, ich bin durchaus der Meinung, dass man andere Meinungen und Standpunkte zulassen sollte. Auch wenn sie mir nicht gefallen. Ansonsten würde ich in Gefahr geraten, zu sehr in meiner eigenen Blase gefangen zu werden.

Wenn jemand, aus meiner Sicht, unsachliche und verunglimpfende Äußerungen tätigt, mache ich es nicht besser in dem ich genauso antworte, sondern versuche mich nicht auf die gleiche Stufe ziehen zu lassen. Gelingt mir allerdings nicht immer, aber ich arbeite stetig daran. 8-)  

 

@VelvetSteel: Ich kann den Unmut hier durchaus nachvollziehen und versuche mal sachlich auf deinen Post zu antworten:

In den letzten Jahren kommt es mir so vor, als würden "Subs" über Nacht wie Pilze aus dem Boden schießen.

In meiner Anfangszeit, vor mittlermeile 27 Jahren, hieß es noch schlicht SM und es gab auch schon die Bezeichnungen Herr, Dom, Master, Sir genauso wie sub, sklavin und auch damals wurde schon ein Halsband getragen und auch "dienen" wurde von einer sklavin/sub erwartet. Nicht allen, aber ihrem Herrn. Oder Fremdbenutzung: Damals fand es viel häufiger bei Veranstaltungen die ich besucht habe statt  als heute. 

Der Gipfel der "Dominanz" war es nicht, sich öffentlich einen blasen zu lassen. Aber wenn einem danach war, hat man es gemacht.

Woher kommt diese Veränderung? Was ist die Triebfeder? Warum müssen Frauen, die nach eigener Aussage in ihrem Profil nichts mit DS am Hut haben, sich in DS Bereiche einmischen?
Warum strömen so viele Frauen, die einfach nur schön f*cken wollen und die das große Ganze (D/S) nicht interessiert in den BDSM Bereich?

Warum muss FRAU Dom oder sub sein? Obwohl sie außer Sex nichts daran interessiert?

Woher kommt die Hybris vollständig über die zu urteilen, die mit ihrer Partnerin eine D/S Beziehung führen wollen? In beiderseitigem Einverständnis?

Woher der Hang, anderen Menschen ob ihrer Lebensweise "Zuhälterei" unterstellen zu wollen, ohne auch nur ansatzweise das Konstrukt zu verstehen? Wie denn auch, wenn sie mit D/S nichts am Hut haben?
Woher der Hang, anderen Frauen verbieten zu wollen, mit mehreren Männern Sex zu haben, wenn es für sie einfach nur geil und erregend ist? Und woher der Hang von manchen Domsen sich als "Puffmutter" zu betätigen?

Woher kommen jetzt plötzlich so viel mehr submissive Frauen? Liegt es an Corona? Daran, dass sie bei den Lockdowns sich mit anderen Dingen beschäftigt haben und beim Thema BDSM feucht im Schritt wurden?
Woher kommen jetzt plötzlich die Damen, die meinen D/S in Frage zu stellen, auch wenn sie selbst kein D/S wollen und sich damit scheinbar nicht beschäftigt haben? Die wüssten doch sonst, dass D/S noch viel, viel mehr als f*cken ist....

Vielleicht kannst du mich mal erhellen? 

Herzlich

Wabi

AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. September 2021 08:12
Bibbi, VelvetSteel, Bluesilent und 2 weiteren Personen gefällt das
Elisa

Das ist wenigstens ein sachlicher Beitrag zum Thema 👍👍

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. September 2021 14:46
Bibbi und VelvetSteel gefällt das
Elisa

@ Frankl

 

Die Erfahrungen müssen nicht auf dieser Seite gemacht worden sein. Viele haben ein RL. Kennen viele Subs von Veranstaltungen, Clubbesuchen, haben Kontakt zu anderen Subs. Und müssen nicht selbst DS ausleben, nur zuhören.

ich gebe aber meinem Vorposter Recht.
Es gibt auch Subs die nur im BDSM sind, weil sie im Vanillabereich kein Erfolg haben. 

Ich glaube auch das 50 SoG dazu beigetragen hat.

 

Aber auch durch das Internet sind sich viele erstmals ihrer Neigung bewusst.
Die BDSM Welt ist bunter geworden.

Und das ist auch gut so😉

AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. September 2021 14:54
TheTalara, svart_katt und VelvetSteel gefällt das

Frage mich jetzt , warum jemand so verbal um sich schlägt, der so souverän ist, und seinen Weg kennt und geht. 

Es geht ja hier , vermehrt um die " Trittbrett Fahrer*innen" die unter dem Deckmantel des BDSM meinen den kick des Sexuellen herauszuholen.

Und da gibt es Männliche wie Weibliche Exemplare, die sich mal austesten wollen. 

Weil das WWW es hergibt und 50 SOG gerade aktuell ist. 

Aber sie nach einem 1/2 oder nach 1 Jahr feststellen. 

Mist das ist harte Arbeit, das ist Engagement und bedeutet  Beziehungsarbeit von beiden Seiten! Fuck!! 

Ich bin dann mal weg!! 

Aber jeder ist anders gelegen und gepolt, und sollte auch so angenommen werden. 

 

 

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. September 2021 22:26
Talenaa, VelvetSteel, TheTalara und 1 weiteren Personen gefällt das
Bibbi

BDSM erscheint in vielen Situationen schon sehr skurril. Es sind aber nur Momentaufnahmen. Einblicke dir man als ausstehender oft nur mit Kopfschütteln zur Kenntnis nimmt. Ich gehe davon aus, das alles einvernehmlich passiert, niemand gezwungen wird und jeder nach seine Vorstellungen selig wird. Das zur Schau gestellte Verhalten in irgendwelchen Clubs oder im Internet zum Maßstab aller Dinge im BDSM zu erheben?

Vielleicht ein Fehler den wir gerne alle einmal machen?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 9. September 2021 10:36
Elisa gefällt das
Elisa

Das habe ich im Profil eines Mannes gefunden. Es sind seine Erfahrungen, die es eben auf beiden Seiten gibt.

„Dumm Sub´s / Sklavin...respektlose Weiber, die ein "menschliches Kennenlernen" nicht zulassen“

 

Anmerkung: Das ist nicht aus diesem Forum 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 9. September 2021 10:50
Veröffentlicht von: @elisa

Das habe ich im Profil eines Mannes gefunden. Es sind seine Erfahrungen, die es eben auf beiden Seiten gibt.

„Dumm Sub´s / Sklavin...respektlose Weiber, die ein "menschliches Kennenlernen" nicht zulassen“

Wobei da auch die Frage ist, ob sich derjenige nicht ins eigene Knie schießt. Mal ehrlich, wie viele Leute würden mit jemand befreundet sein wollen, der gleich am Anfang so ne fette Negativität und Ausdrucksweise an den Tag legt? Da kickt man sich selbst ganz schnell aus dem Rennen. Kurz, sowas sollte man deutlich positiver formulieren.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 9. September 2021 14:58
FrankI

Hallo Nachbarin, höchstwahrscheinlich liegt es daran das mich das Verhalten dieser Person einfach nur sehr wütend gemacht hat. Es fängt schon bei ihrem Nick an, schmückt sich hier mit fremden Federn, bietet die selben Dienstleistungen hier und auf anderen Seiten an , die auch ihre In der Szene bekannte Namengeberin anbietet. "biete ich nun Mentoring, Covern bei Treffen und Workshops für Einzelpersonen, Paare und Gruppen oder Stammtische an. Das alles ist nach Vereinbarung im privaten Rahmen oder in entsprechenden Locations möglich. "    Hierzu kommt der Eingangsbeitrag , in dem es nicht um Trittbrettfahrer geht, hier wird allgemein von Männern und Doms geschrieben. Bis auf die Tatsache das wir in den letzten 10 Jahren regen Zulauf hatten,  ist der gesamte Rest nur dummes Bla Bla, welches keinem anderen Zweck dient als zu Provozieren und Diffamieren. Und es ist ja nicht der einzige Beitrag dieser Art hier, die Dame scheint generell etwas gegen Männer und Doms zu haben. Wie kann sich jemand hier und auf anderen Seiten als Mentor anbieten und gleichzeitig Fragen dieser Art ins Forum zu stellen? Für Männerhass benötig man doch kein Mentor oder Workshop. Sein wir doch mal ehrlich, der Wettbewerb hier und auf den anderen Seiten ist sehr groß, es gibt sehr viele attraktive Frauen (auch in unserem Alter) , also warum sollte ein vernünftiger Mann / Dom diese Person, die mit DS nichts am Hut hat anschreiben? Klar das sie nur von denen angeschrieben wird die nichts anderes mehr abbekommen, warum diese Herren nichts vernünftiges abbekommen ist hier wohl jedem Klar, damit will ich auf keinen Fall sagen das alle die keine abkriegen Dummdoms sind aber die würden so eine Person sicherlich auch nicht anschreiben. Mir ist schon klar warum so eine Person nur Kontakt zum Bodensatz hat und dementsprechend evtl.  auch schlechte Erfahrungen gemacht hat. Auch ich habe diverse schlechte Erfahrungen mit Damen sammeln dürfen aber deshalb steck ich doch nicht alle in die selbe Schublade oder gebe hier Frauenfeindliche Kommentare zum guten. 

Mir ist schon klar das mein Beitrag ein Eigentor war aber ich bin nicht darauf angewiesen hier eine guten Ruf haben zu müssen. Nicht unsere Worte machen uns aus es sind unsere Taten.

Wenn ich hier etwas schreibe dann ausschließlich über selbst erlebtes oder meine Meinung und wenn ich über negative Erfahrungen von Subs schreibe die es mir erzählt haben , schreibe ich es dazu.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 9. September 2021 16:56
Elisa
Veröffentlicht von: @kleanthes
Veröffentlicht von: @elisa

Das habe ich im Profil eines Mannes gefunden. Es sind seine Erfahrungen, die es eben auf beiden Seiten gibt.

„Dumm Sub´s / Sklavin...respektlose Weiber, die ein "menschliches Kennenlernen" nicht zulassen“

Wobei da auch die Frage ist, ob sich derjenige nicht ins eigene Knie schießt. Mal ehrlich, wie viele Leute würden mit jemand befreundet sein wollen, der gleich am Anfang so ne fette Negativität und Ausdrucksweise an den Tag legt? Da kickt man sich selbst ganz schnell aus dem Rennen. Kurz, sowas sollte man deutlich positiver formulieren.

Deutliche Worte. Und der Mann hat regen Zulauf.

klar kann man alles in Watte packen. Es gibt Doms die schreiben zum Fremdschämen an . Das gibt es halt auch umgekehrt 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 9. September 2021 23:24
Veröffentlicht von: @franki

Hallo Nachbarin, höchstwahrscheinlich liegt es daran das mich das Verhalten dieser Person einfach nur sehr wütend gemacht hat. Es fängt schon bei ihrem Nick an, schmückt sich hier mit fremden Federn, bietet die selben Dienstleistungen hier und auf anderen Seiten an , die auch ihre In der Szene bekannte Namengeberin anbietet. "biete ich nun Mentoring, Covern bei Treffen und Workshops für Einzelpersonen, Paare und Gruppen oder Stammtische an. Das alles ist nach Vereinbarung im privaten Rahmen oder in entsprechenden Locations möglich. "    Hierzu kommt der Eingangsbeitrag , in dem es nicht um Trittbrettfahrer geht, hier wird allgemein von Männern und Doms geschrieben. Bis auf die Tatsache das wir in den letzten 10 Jahren regen Zulauf hatten,  ist der gesamte Rest nur dummes Bla Bla, welches keinem anderen Zweck dient als zu Provozieren und Diffamieren. Und es ist ja nicht der einzige Beitrag dieser Art hier, die Dame scheint generell etwas gegen Männer und Doms zu haben. Wie kann sich jemand hier und auf anderen Seiten als Mentor anbieten und gleichzeitig Fragen dieser Art ins Forum zu stellen? Für Männerhass benötig man doch kein Mentor oder Workshop. Sein wir doch mal ehrlich, der Wettbewerb hier und auf den anderen Seiten ist sehr groß, es gibt sehr viele attraktive Frauen (auch in unserem Alter) , also warum sollte ein vernünftiger Mann / Dom diese Person, die mit DS nichts am Hut hat anschreiben? Klar das sie nur von denen angeschrieben wird die nichts anderes mehr abbekommen, warum diese Herren nichts vernünftiges abbekommen ist hier wohl jedem Klar, damit will ich auf keinen Fall sagen das alle die keine abkriegen Dummdoms sind aber die würden so eine Person sicherlich auch nicht anschreiben. Mir ist schon klar warum so eine Person nur Kontakt zum Bodensatz hat und dementsprechend evtl.  auch schlechte Erfahrungen gemacht hat. Auch ich habe diverse schlechte Erfahrungen mit Damen sammeln dürfen aber deshalb steck ich doch nicht alle in die selbe Schublade oder gebe hier Frauenfeindliche Kommentare zum guten. 

Mir ist schon klar das mein Beitrag ein Eigentor war aber ich bin nicht darauf angewiesen hier eine guten Ruf haben zu müssen. Nicht unsere Worte machen uns aus es sind unsere Taten.

Wenn ich hier etwas schreibe dann ausschließlich über selbst erlebtes oder meine Meinung und wenn ich über negative Erfahrungen von Subs schreibe die es mir erzählt haben , schreibe ich es dazu.

Was genau meist du mit "fremden Federn schmücken"? Denke aber das es hier nicht hinein gehört gerne per CM oder mit der Person direkt! Alles andere empfinde ich jetzt nicht passend hier!!! 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 9. September 2021 23:25
VelvetSteel und Elisa gefällt das
Elisa
Veröffentlicht von: @franki

Hallo Nachbarin, höchstwahrscheinlich liegt es daran das mich das Verhalten dieser Person einfach nur sehr wütend gemacht hat. Es fängt schon bei ihrem Nick an, schmückt sich hier mit fremden Federn, bietet die selben Dienstleistungen hier und auf anderen Seiten an , die auch ihre In der Szene bekannte Namengeberin anbietet. "biete ich nun Mentoring, Covern bei Treffen und Workshops für Einzelpersonen, Paare und Gruppen oder Stammtische an. Das alles ist nach Vereinbarung im privaten Rahmen oder in entsprechenden Locations möglich. "    Hierzu kommt der Eingangsbeitrag , in dem es nicht um Trittbrettfahrer geht, hier wird allgemein von Männern und Doms geschrieben. Bis auf die Tatsache das wir in den letzten 10 Jahren regen Zulauf hatten,  ist der gesamte Rest nur dummes Bla Bla, welches keinem anderen Zweck dient als zu Provozieren und Diffamieren. Und es ist ja nicht der einzige Beitrag dieser Art hier, die Dame scheint generell etwas gegen Männer und Doms zu haben. Wie kann sich jemand hier und auf anderen Seiten als Mentor anbieten und gleichzeitig Fragen dieser Art ins Forum zu stellen? Für Männerhass benötig man doch kein Mentor oder Workshop. Sein wir doch mal ehrlich, der Wettbewerb hier und auf den anderen Seiten ist sehr groß, es gibt sehr viele attraktive Frauen (auch in unserem Alter) , also warum sollte ein vernünftiger Mann / Dom diese Person, die mit DS nichts am Hut hat anschreiben? Klar das sie nur von denen angeschrieben wird die nichts anderes mehr abbekommen, warum diese Herren nichts vernünftiges abbekommen ist hier wohl jedem Klar, damit will ich auf keinen Fall sagen das alle die keine abkriegen Dummdoms sind aber die würden so eine Person sicherlich auch nicht anschreiben. Mir ist schon klar warum so eine Person nur Kontakt zum Bodensatz hat und dementsprechend evtl.  auch schlechte Erfahrungen gemacht hat. Auch ich habe diverse schlechte Erfahrungen mit Damen sammeln dürfen aber deshalb steck ich doch nicht alle in die selbe Schublade oder gebe hier Frauenfeindliche Kommentare zum guten. 

Mir ist schon klar das mein Beitrag ein Eigentor war aber ich bin nicht darauf angewiesen hier eine guten Ruf haben zu müssen. Nicht unsere Worte machen uns aus es sind unsere Taten.

Wenn ich hier etwas schreibe dann ausschließlich über selbst erlebtes oder meine Meinung und wenn ich über negative Erfahrungen von Subs schreibe die es mir erzählt haben , schreibe ich es dazu.

Das ist jetzt eine eindeutige Diffamierung einer Frau.

und dieser Beitrag gehört gelöscht😈

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 9. September 2021 23:26

Mal zur Klarstellung:

Ich habe den Nick unbewusst gewählt und führte ihn schon mehrere Jahre bevor ich überhaupt erfuhr, dass eine AKTIVE Domina den auch führt. Und ICH biete KEINE Dienstleistungen an! Bei mir ist fast alles kostenlos, evtl fällt mal eine geringe Aufwandsentschädigung für WS an (ca 5-10  pro Kopf), im Gegensatz zu der Dame aus Berlin. 

 

Und was meine persönliche Meinung betrifft und wie ich als Mentorin agiere, sind 2 Paar Schuhe. Nennt sich professioneller Abstand.

Und wenn Dein Benehmen wegweisend für das Benehmen von "Doms" sein sollte.... tja, dann würde ich echt lesbisch werden oder zur Männerhasserin. *traenenlach*  

Zum Glück gibt es genug Männer, die ein anderes Benehmen haben und die ich sehr gerne mag. 

Frettchen entlarven sich immer selbst.... *traenenlach*  

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 10. September 2021 15:58
Seite 2 / 2

 

BDSM Forum – jetzt anmelden und dabei sein!

Skip Navigation


SMoRuN
icon-angle icon-bars icon-times
Nach oben