BDSM Forum - Community

Im Forum unserer BDSM Community findest du Anregungen, spannende Diskussionen, den virtuellen und realen Austausch mit anderen BDSMern. Als Besucher kannst du nur einige Themen lesen, es werden jedoch keine Bilder angezeigt. Für eine Teilnahme am BDSM Forum ist eine Registrierung notwendig.

Und es gibt sie doc...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Und es gibt sie doch, diese Tage....

Seite 2 / 2
 

Einige gute Schreiber, die wirklich etwas beitragen konnten, schreiben nichts mehr - weil BDSM auch gelebt werden sollte. Ist doch alles normal, das es hier beim SMoRuN mal mehr, mal weniger Aktivität gibt.

Woher soll die Erfahrung auch kommen, von der wir hier berichten, wenn wir diese nicht leben?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Mai 2021 17:32
Nel und Mr_DarkFun gefällt das
Veröffentlicht von: @she_wolf

Darf Subbie bei euch Dom's einen schlechten Tag haben, (und ausleben), oder nicht?!

 

Ja, die Sub darf als Partnerin auch mal einen schlechten Tag haben. Bleibt nicht aus, wenn Sie einen Job hat und auch sonst im Leben steht. Ein guter Zeitpunkt der oft gepriesenen Wertschätzung Taten folgen zu lassen. Es macht schon einen Unterschied, ob man sich in einer Spielbeziehung befindet oder eben auch zusammen wohnt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Mai 2021 23:54
Nel und Bluesilent gefällt das
Veröffentlicht von: @mr_darkfun

Es macht schon einen Unterschied, ob man sich in einer Spielbeziehung befindet oder eben auch zusammen wohnt.

Ja, in einer Spielbeziehung bleibt der Alltag oft außen vor. Man freut sich auf die Verabredung zur Session. Stress und schlechte Laune (warum auch immer) bleiben zu Hause. Es fehlt der gelebte Alltag als Paar.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Mai 2021 15:03
Nel gefällt das

Es fehlt der gelebte Alltag als Paar.

Genau das verbindene Element und das Gemeinsam durch Dick und Dünn würde mir fehlen.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 14. Mai 2021 22:50
Bibbi und Nel gefällt das
Veröffentlicht von: @der_alte_fuchs

Genau das verbindene Element und das Gemeinsam durch Dick und Dünn würde mir fehlen.

 

Muss nicht unbedingt der Fall sein. Eine Frage auf welche Basis man seine Beziehung stellt. BDSM und damit Dom/Sub  als einziges Bindeglied hat bei mir noch nie funktioniert.

Ich gebe meiner "Sub" jede Freiheit und Sie ist mehr „my partner in crime“ und ich bekomme mehr D/s als wie auf der reinen BDSM bzw. Dom/Sub Schiene. Ich gebe Ihr den Rahmen Sub sein zu können. Das geht auch, wenn man nicht zusammen wohnt bzw. in einer Wochenend-Beziehung, die für uns am Freitag anfängt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. Mai 2021 21:35
VelvetSteel, Elisa, FrankI und 2 weiteren Personen gefällt das
Mateus

Also für mich war meine sub immer zuerst der Mensch, mit allen Stimmungen, Tagesproblemen, Sorgen und körperlichen Unwohlheiten. Wie in einer Vanilla-Beziehung. Da geht man ja auch nicht ins Restaurant, wenn sich einer nicht wohl fühlt. Also muss sie/er das auch immer offen und ungestraft kommunizieren können. Vielleicht sogar eine Pflicht, denn wie kann Dom/me sonst einschätzen, wie ihr/ihm zumute ist, was es auslöst, ob etwas ankommt, wenn man/frau die Grundstimmung nicht kennt. Ich will ja mit ihr genießen, nicht gegen sie.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. Mai 2021 19:52
Elisa und -M8- gefällt das
FunLun

Niemand hat das Recht, einen anderen mit seiner schlechten Laune zu belästigen. Warum sollte man im eigenen Haus/Wohnung nicht vor allem das Recht auf eine gesunde Atmosphäre haben?

Wer nun denkt, ich propagiere hier die Friede-Freude-Eierkuchen-Beziehung, der hat sich allerdings geschnitten. Als Top gibt es einfach klare Ansagen, wenn sie ohne Grund ihre schlechte Laune einfach auf mich überträgt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. Mai 2021 09:49
Elisa und Hirsch gefällt das
Veröffentlicht von: @geloescht

...an denen Subbie einfach mies drauf ist oder sie hat einfach einen schlechten Tag.

Ich las und lese im Internet dauernd, dass Sub niemals schlechte Laune haben darf und wenn, dass sie es nicht zeigen soll. Wie bescheuert ist das denn?

Ich finde es noch viel bescheuerter, wenn "Dom" auch noch die schlechte Laune der Subbie als Aufhänger für Strafaktionen hernimmt.

Ich lache immer herzlich, wenn ich von dominanten Herrschaften lese, die allen Ernstes behaupten: "ihre Sub hat niemals schlechte Laune, und wenn zeigt sie es nicht her". *haumichwech* :-D  

Ich finde, nichts ist schlimmer für eine Beziehung, wenn sich der Partner egal ob Sub oder Dom, Frau oder Mann so verstellen muß.

Meine Subbie und ich haben es so geregelt, dass ich ihr einfach "Freizeit" gebe, bis sie wieder ansprechbar ist, und ich erkenne beim reinkommen, wie sie geht oder die Tür vom Auto zumacht, wie sie drauf ist. Who cares?!

Jeder hat so seine schlechten Tage.

Mich interessiert wie die Community hier darüber denkt.

Darf Subbie bei euch Dom's einen schlechten Tag haben, (und ausleben), oder nicht?!

Sodala... back to topic :-D  

 

Klar darf meine Königin mal einen schlechten Tag haben. Sie darf auch mal schlechte Laune haben. Das kommt bei jedem vor, und das kann man nicht unterbinden. Das einem Menschen permanent die Sonne aus dem Arsch scheint habe ich bei niemandem bisher erlebt. :-|  

ABER: Was nicht geht, ist das sie ihre schlechte Laune an mir auslässt. Sie kann gerne fluchen und schimpfen.
Wenn es mir zuviel werden sollte, kann ich es ja immer noch stoppen. Ja, das geht.
Im Normalfall sorge ich aber dafür, dass sich ihre Laune relativ schnell wieder bessert.

Aber wenn sie der Meinung sein sollte, ihre schlechte Laune an mir auslassen zu müssen, würde sie sehr schnell an Ihren Platz erinnert werden und sich dort wieder finden. *paddle*  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10. September 2021 15:46
FrankI, Rainha und Elisa gefällt das
Seite 2 / 2

 

BDSM Forum – jetzt anmelden und dabei sein!

Skip Navigation


SMoRuN
icon-angle icon-bars icon-times
Nach oben