BDSM Forum

Im Forum unserer BDSM Community findest du Anregungen, spannende Diskussionen, den virtuellen und realen Austausch mit anderen BDSMlern. Als Besucher kannst du nur einige Themen lesen, es werden jedoch keine Bilder angezeigt. Für eine Teilnahme am BDSM Forum ist eine Registrierung notwendig.

Spielbeziehungen
 
Benachrichtigungen
Clear all

Spielbeziehungen  

Seite 2 / 2
 
Veröffentlicht von: @susanne

@sena676

Die Mehrheit sucht eine devote Fickmaus, wo Mann gelegentlich rüberrutschen kann. Um das im BDSM zu verpacken, ist lediglich etwas Popoklatschen im Programm - fertig ist der Dom mit 20 Jahre Erfahrung 😅😅

böse Erfahrungen ...

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. Mai 2020 16:22
Veröffentlicht von: @bibbi

@rainer

Nennt man die schweigende Mehrheit 😁

Na ja Bilder betrachten, Video anschauen, Geschichten lesen ist abendfüllend! Konsum ist so geil ...

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. Mai 2020 16:25
Veröffentlicht von: @rainer

Na ja Bilder betrachten, Video anschauen, Geschichten lesen ist abendfüllend! Konsum ist so geil ...

Das macht 98% der BDSM-Community im Internet aus, das Rauschen im Wald *ja*  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. Mai 2020 11:07

dann werde ich gegen Internetrauschen allergisch

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. Mai 2020 17:51

Da streuben sich meine Nackenhaare, und wehmütig Erinnere ich mich an meine ersten BDSM Schritte als 19 Jähriger. Alles unter den Fittichen eines Erfahrenen Herrn und einer Domina. Da waren junge Männer noch Wissbegierig, Respektvoll und wollten etwas lernen. 

Tja heute lässt die Generation Sterntaler grüssen, und alles fällt von selbst vom Himmel und der Strom kommt aus der Steckdose *teufel*  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. Mai 2020 22:55
 Anja
Veröffentlicht von: @annsuper

Sind solche WhatsApp Dialoge gängiges dominantes Vorgehen oder habe ich mir da wieder ein besonderes Prachtexemplar ausgesucht *nixweiss*  

Eine Frage was ihr beide ausgemacht habt *nixweiss*  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 29. Mai 2020 17:29

Natürlich ist das eine Frage der Absprachen.Zumal es da verschiedenste Variationen gibt. Oftmals werden solche Sachen aber genau vorher zu klären von einigen vergessen. Gerade bei Online Spielen ist man nicht vor Ort und so können manche Anweisungen auch gerne mal, zu einem sehr ungünstigem Zeitpunkt fallen. Das sollte man also vorher klären oder bewusst zeitlich schwammig gestalten.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30. Mai 2020 13:16

Online-Spiele .... ginge mir Sub od. Dom auf den Nerv, würde ich einfach den Netzstecker ziehen😁

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30. Mai 2020 13:53

@der_alte_fuchs

Ich glaube wir sollten erstmal differenzieren:

  • Virtuelles BDSM ohne persönlichen Kontakt als Spielbeziehung
  • Online Aufgaben in einer realen (Spiel)Beziehung z.B. über das Handy

Wenn man nicht zusammen wohnt, sich vielleicht nur alle 7-10 Tage für ein Wochenende sehen kann. Nenne ich das einfach Spielbeziehung. Ich nenne das auch 24/7, weil ich auch auf Abruf zur Verfügung stehen würde.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 1. Juni 2020 19:07

*nixweiss*

Ich definiere für mich Beziehung anders.

Virtuelle Beziehung *nachdenk*  

Ich bin zu jung für so'n neumodischen Kram.

Wochenendbeziehung *nein*  

Spielbeziehung *nein*  

Loyale Lebensbegleitung(en) zum Pferde stehlen und frühstücken und mehr *ja*  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 2. Juni 2020 19:15
Veröffentlicht von: @der_alte_fuchs

Ich definiere für mich Beziehung anders.

So wie viele andere auch! Es werden sich also immer zwei finden, wo die Vorstellungen von Beziehung passen werden. Es  ist die eigene Entscheidung, zu warten bis der/die eine kommt oder eben zu schauen, welche Verbindungen noch praktisch sind um sein BDSM zu erleben. Welchen Namen das Kind hat, fast schon Nebensache.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. Juni 2020 03:25
Der_alte_Fuchs und Braintickler gefällt das
Veröffentlicht von: @annsuper

Lieben Forengemeinde,

ist in einer Spielbeziehung, wo der Beziehungswunsch (von beiden) nicht im Vordergrund steht, das Machtgefälle auf die Sessions begrenzt oder darf der Herr/Top/Master oder Dom, auch in den Alltag der Sub eingreifen - sie dort dominieren?

Egal um welche Art von Beziehung es sich auch handelt, erlaubt ist, womit ihr beide einverstanden seid! Wenn Du das so nicht willst, ist das vollkommen o.k., sag es ihm und wenn er das anders sieht, dann passt es wohl nicht.

Und lass Dir bloß nicht einreden, Du seist nicht devot, wenn Du Grenzen hast! Erlaubt ist immer was beiden gefällt und wenn Dom keine Grenzen oder Tabus respektiert, such Dir lieber einen anderen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. Juli 2020 20:29
Der_alte_Fuchs gefällt das
Seite 2 / 2

BDSM Forum – jetzt anmelden und dabei sein!

Skip Navigation

 



SMoRuN