BDSM Forum - Community

Im Forum unserer BDSM Community findest du Anregungen, spannende Diskussionen, den virtuellen und realen Austausch mit anderen BDSMern. Als Besucher kannst du nur einige Themen lesen, es werden jedoch keine Bilder angezeigt. Für eine Teilnahme am BDSM Forum ist eine Registrierung notwendig.

Spielbeziehungen
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Spielbeziehungen

Seite 1 / 3
 

Lieben Forengemeinde,

ist in einer Spielbeziehung, wo der Beziehungswunsch (von beiden) nicht im Vordergrund steht, das Machtgefälle auf die Sessions begrenzt oder darf der Herr/Top/Master oder Dom, auch in den Alltag der Sub eingreifen - sie dort dominieren?

Für mich wäre das eine Frage der Absprachen, jedoch habe ich jetzt die Erfahrung gemacht das "dominante" Männer das stillschweigend voraussetzen?

 

Du hast eine ganz klare Anweisung und die hast du ohne Diskussionen auszuführen, egal wir das bei dir ankommt, ob ich dich dazu bitte oder einfach eine kurze Anweisung gebe, du hast es umgehend umzusetzen !!!

Ich habe keine Lust mit dir darüber zu sprechen!

Du hast das umzusetzen ohne jeglichen Kommentar von dir,  außer „Ja Herr“

Sind solche WhatsApp Dialoge gängiges dominantes Vorgehen oder habe ich mir da wieder ein besonderes Prachtexemplar ausgesucht *nixweiss*  

Wir sind erst seit kurzen zusammen. Wir hatten kleine Aufgaben für den Alltag nicht ausgeschlossen. Erklären möchte er mir nichts!

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 15. Mai 2020 20:12
Asha und Tranquillia gefällt das

Spielbeziehungen sind nicht meine Welt. 

Wer den alten Wolf ein bissl kennt weiss warum. Darum gilt für mich hier heuer:"Einfach mal die Klappe halten".

PS: Rein intuitiv mit Hirneinschaltung würde ich sagen ein "Prachtexemplar" besonderer Idiotie ausgesucht. Sowas darf der intelligenten und selbständigen Frau von heute nicht passieren ....  duck und weg

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. Mai 2020 23:41
Vanessa gefällt das

Der Begriff "Spielbeziehung" sagt es doch schon, es geht in erster Linie um das "spielen" miteinander. Ich setze sie mit eine "Freundschaft Plus" gleich. Somit ist für mich klar, das Machtgefälle existiert in vollem Umfang nur während der Session.
Natürlich liegt es bei den handelnden Personen die Regeln einer "Spielbeziehung" für sich zu definieren. Nichts ist schließlich in Stein gemeißelt. Dein "Spielpartner" will entweder testen wie weit er in dein Leben hinein regieren kann oder ist schlicht ein Honk.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. Mai 2020 06:41
Asha, Tranquillia, Vanessa und 1 weiteren Personen gefällt das

 

Veröffentlicht von: @annsuper

Sind solche WhatsApp Dialoge gängiges dominantes Vorgehen oder habe ich mir da wieder ein besonderes Prachtexemplar ausgesucht *nixweiss*  

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Wäre für mich der Anlass die Spielbeziehung zu beenden. Nicht wegen der Aufgaben, sondern ich vermisse einfach die Wertschätzung als Sub.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. Mai 2020 08:24
Braintickler, Asha und Tranquillia gefällt das
Asha
 Asha
Veröffentlicht von: @annsuper

Wir sind erst seit kurzen zusammen. Wir hatten kleine Aufgaben für den Alltag nicht ausgeschlossen. Erklären möchte er mir nichts!

Was ist bei dir kurz?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. Mai 2020 13:16
Rainer
Veröffentlicht von: @braintickler

Der Begriff "Spielbeziehung" sagt es doch schon, es geht in erster Linie um das "spielen" miteinander.

Wo am Handy? Ist das nicht heute oft im Vordergrund? Die virtuelle Scheinwelt?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Mai 2020 09:54

@rainer

Wenn ich sage miteinander, dann meine ich es so und nicht virtuell! Und falls Du Dich an "Spielen" stört, toll finde ich die Bezeichnung nicht - doch jeder weiß was gemeint ist. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Mai 2020 09:59
Susanne gefällt das
Rainer

Ja du meinst das so .... davon bin ich ausgegangen! Allerdings Facebook, Whats app, und wie ssie alle heißen, wie viele verstehen da unter spielen reale Begegnungen und wie viele verstehen unter spielen, spielen am Handy ?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Mai 2020 10:03
Bibbi

Spielbeziehung, man trifft sich um gemeinsam seine  BDSM Neigungen auszuleben. Also eine Affäre oder Freundschaft+ im BDSM 😉

Der Begriff "Spielbeziehung" sollte in der Form schon geläufig sein?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. Mai 2020 16:02
Braintickler gefällt das
Rainer
Veröffentlicht von: @bibbi

Spielbeziehung, man trifft sich um gemeinsam seine  BDSM Neigungen auszuleben. Also eine Affäre oder Freundschaft+ im BDSM 😉

Der Begriff "Spielbeziehung" sollte in der Form schon geläufig sein?

Eine sehr alte von den Realitäten längst überholte Beschreibung! Spielbeziehung ist heute oft nur eine virtuelle Beziehung über Facebook, diverse Chats, Secound Life und Co. und bezeichnet oft nur das spielen mit der Tastatur des Handys.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. Mai 2020 16:45

Hm, mir gefällt das Wort "Spielbeziehung" auch nicht besonders, eben deshalb, weil es oft so ist, dass das Wort dem nicht gerecht wird, was eine solche Beziehung auch sein kann. Ich habe auch in solchen Beziehungen eine unglaubliche Tiefe erlebt, die das Wort "spielen" überhaupt nicht in sich trägt. Letztlich liegt es doch an den beteiligten Personen, was eine solche Beziehung ausmacht, nicht an irgendeiner Konvention. Ich kann auch mal 10 Minuten oder 6 Stunden heftig verliebt sein, etwa weil eine Kellnerin so hinreissende Grübchen hat etc...das Gefühl war komplett echt. Nur nicht sehr dauerhaft. So ist das manchmal.

Immerhin weiß aber jede(r), was damit in etwa gemeint sein soll, insofern hat das Wörtchen doch seine Berechtigung.

Aber zurück nach oben, ich habe mich etwas verbuxelt:

Eine Spielbeziehung ist das, was man draus macht. Im guten wie im schlechten.

Veröffentlicht von: @annsuper

Du hast eine ganz klare Anweisung und die hast du ohne Diskussionen auszuführen, egal wir das bei dir ankommt, ob ich dich dazu bitte oder einfach eine kurze Anweisung gebe, du hast es umgehend umzusetzen !!!

Ich habe keine Lust mit dir darüber zu sprechen!

Du hast das umzusetzen ohne jeglichen Kommentar von dir,  außer „Ja Herr“

Hat er ein Autoritätsproblem? Tztz...

Ich wünsche euch allen einen sehr schönen Abend.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. Mai 2020 19:26
Asha gefällt das
Veröffentlicht von: @verbuxelt

Immerhin weiß aber jede(r), was damit in etwa gemeint sein soll, insofern hat das Wörtchen doch seine Berechtigung.

Ich habe explizit nach einer Spielbeziehung gesucht und führe jetzt zwei offene Spielbeziehungen. War selbst erstaunt wie unkompliziert hier die Partnersuche ist. Vielleicht, weil das gemeinsame BDSM und nicht eine klassische Beziehung im Vordergrund steht? Sicherlich spielt meine Altersgruppe (50+) eine Rolle?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. Mai 2020 07:05
Asha gefällt das
Rainer
Veröffentlicht von: @tranquillia

Sicherlich spielt meine Altersgruppe (50+) eine Rolle?

Klar die spielt noch nicht so mit der Handytastatur !

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. Mai 2020 08:24
Asha
 Asha
Veröffentlicht von: @rainer

Klar die spielt noch nicht so mit der Handytastatur !

Welchen Bezug hat dein Beitrag zum Thema oder BDSM? 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. Mai 2020 17:30
Braintickler gefällt das

@asha

Vermutlich keinen. Kann das verstehen, wenn Männer Frust schieben, wenn Sie im Internet seit Jahren nichts für sich finden. Schuld sind dann immer die anderen *gruebel*  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. Mai 2020 17:33
Braintickler gefällt das
Rainer
Veröffentlicht von: @susanne

@asha

Vermutlich keinen. Kann das verstehen, wenn Männer Frust schieben, wenn Sie im Internet seit Jahren nichts für sich finden. Schuld sind dann immer die anderen *gruebel*  

Ach ich bin bestens  versorgt! Mit der aktuellen Partnerin seit 2009 zusammen. Frust schiebe ich mit Sicherheit nicht, eher lächele ich über die Masse der Leute die sich  in virtuelle Scheinwelten flüchten und mit der Tastarur des Handys BDSM spielen, sollte euch das noch nicht aufgefallen sein, lebt ihr wohl auf einer sehr einsamen Insel.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. Mai 2020 18:20
Veröffentlicht von: @rainer

sollte euch das noch nicht aufgefallen sein, lebt ihr wohl auf einer sehr einsamen Insel.

Nein, ist mir in den letzten 5 Jahren nicht aufgefallen. Das Internet ist für mich das Medium um neue Personen kennenzulernen. Sicherlich auch weil ich beruflich sehr unabhängig bin und mein Umfeld Berlin + 350 km umfasst. Auffällig ist jedoch das deutliche Überangebot an weiblichen Subs und diese, im Gegensatz zu den Männern, auch bereit sind Entfernungen zu überbrücken. Die Region spielt dabei auch eine Rolle, ich habe z.B. mehr BDSM-Kontakte in Norddeutschland, wie in Berlin.

Ich bin auch nicht direkt auf der Suche nach irgendjemanden, sondern lasse einfach Begegnungen über das Internet zu. Hat man sich was zu sagen wechselt man auf ein anderes Medium (WhatsApp oder Telefon) und ist dann auch oft spontan bereit sich bei einem Kaffee in die Augen zu schauen.

BDSM oder ganz allgemein Sex wird dabei nicht thematisiert, man weiß ja wo und mit welchen Bezug man sich kennengelernt hat. Treffen scheitern dann lediglich, weil man kein gemeinsames Zeitfenster findet. Oft verabredet man sich dann für ein bestimmtes BDSM Event, dass man dort nicht zum Händchenhalten hinfährt muss ich nicht extra betonen.

Ohne das Internet wäre das alles nicht möglich. Sicherlich passt es nicht immer, denn BDSM hat einfach zu viele Bereiche.  Ein privates SM Event wurde z.B. 12 Wochen im JOY  beworben. Eingefunden haben sich dann 7 weibliche Subs und lediglich 3 männliche Doms um das Wochenende gemeinsam zu verbringen.

Sicherlich tummeln sich im Internet und gerade im BDSM jede Menge Tastatur-Erotiker. Sehe das aber wie das Rauschen im Wald, es gehört einfach dazu.

Nach meinen Erleben scheitert es bei vielen an der Katalog-Mentalität, der Vorstellung, das ein passender BDSM Partner, womöglich noch aus dem Nebenhaus, portofrei geliefert wird - nur weil man ein Profil in einer BDSM Community angelegt hat.

Das Internet ist ein Medium, mittel zum Zweck mehr nicht....

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Mai 2020 07:25
maria und Bibbi gefällt das
Rainer

Irgendwie widersprichst du dir selbst! Zum einen sagst du, dir fällt nichts auf, zum anderen sprichst  du über das Rauschen im Wald. Das Internet ist für mich ein Medium für Information und Kommunikation, kein Mittel zum Zweck. Allerdings, ergeben sich Kontakte fast beiläufig von selbst.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Mai 2020 07:46
Veröffentlicht von: @rainer

Irgendwie widersprichst du dir selbst! Zum einen sagst du, dir fällt nichts auf, zum anderen sprichst  du über das Rauschen im Wald.

Das eine geht ohne das andere nicht. Ein Wald ohne das Rauschen der Zweige wäre mir suspekt *g*

Die BDSM Communitys haben für mich einen gewissen Unterhaltungswert, das sich dort auch neue Kontakte ergeben, ein interessanter Nebeneffekt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Mai 2020 08:02

@tranquillia

Über die Personen in den BDSM Communitys zu palavern ist am Thema vorbei *undwech*  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Mai 2020 08:11
Seite 1 / 3

 

BDSM Forum – jetzt anmelden und dabei sein!

Skip Navigation


SMoRuN
icon-angle icon-bars icon-times
Nach oben