BDSM Forum - Community

Im Forum unserer BDSM Community findest du Anregungen, spannende Diskussionen, den virtuellen und realen Austausch mit anderen BDSMern. Als Besucher kannst du nur einige Themen lesen, es werden jedoch keine Bilder angezeigt. Für eine Teilnahme am BDSM Forum ist eine Registrierung notwendig.

Pornöse Traumwelten...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Pornöse Traumwelten?

 

Die Lust an der Unterwerfung, die Sehnsucht nach Selbstaufgabe und (sexueller) Abhängigkeit. Reales erleben im BDSM oder nur eine Fantasie, die im realen Leben keinen Bestand hat?

Ist das für einen Top/Dom die Suche nach dem heiligen Gral oder einfach nur eine "normale" Partnersuche im BDSM Umfeld?

 

 

Vielen Dank für euere Gedanken...

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 13. Oktober 2021 17:16

Interessante Frage. Ich habe da jetzt mal darüber nachgedacht. Auch und insbesondere, wie bei mir die Partnersuche ablief, wenn ich mal Single war.

Ich denke schon, dass es für den einen oder anderen die Suche nach dem heiligen Gral ist. Andererseits ist es für andere auch nur ein "nice to have". 

Bei mir war es so, dass ich nie direkt danach gesucht habe. Somit war es schon auf gewisse Weise eine "normale" Partnersuche. Wenn man mal davon absieht, dass ich nicht gesucht habe. Gefunden habe ich es aber trotzdem. 

Der heilige Gral wäre es für mich, wenn ich finanziell so unabhängig wäre, dass ich es auch so leben könnte, wie ich es gerne würde. 
Leider ist das ohne einen gewissen finanziellen Background leider nicht möglich, so dass ich meine Wünsche an die Gegebenheiten anpasse. Aber auch damit bin ich sehr glücklich. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Oktober 2021 07:59
Stahlrosen und Rainha gefällt das

Eigentlich sollte sich niemand auf der Suche nach dem Gral selbst verlieren und Zeit verschwenden. Leidvolle Erfahrung. Aber ich kann nicht leugnen, auch noch heute in das Muster zu verfallen. Denn die Tatsache, dass ich explizit nach einer submissiv veranlagten Partnerin suche, zeigt wie wichtig mir diese Art Partnerschaft, diese Art zu leben ist....und wie sehr mich das in der Partnerwahl einschränkt. Und ich hab's versucht, also nicht  danach zu suchen, “normal“ zu sein. Geht nicht, ist unehrlich. Mir und der Frau gegenüber. Wie soll es auch funktionieren? Das ein oder andere mal hat man Glück. Findet im Alltag jemanden, der kompatibel ist. Ein Sechser im Lotto, ohne gespielt zu haben. Ging mir so. War eine großartige Erfahrung, etwas geschenkt zu bekommen. Um so härter, wenn man es wieder weg genommen bekommt. 

So hoffe ich und suche weiter. Parzival scheiterte ja auch und irrte lange umher, bis er schlussendlich Hüter des gerne Grals werden durfte.

Schönes Bild übrigens. 

G. 

Ritter der Tafelrunde

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Oktober 2021 10:53
Stahlrosen und Wabisukisha gefällt das

Für mich Partnersuche im BDSM Umfeld. Mit der Zeit auch etwas Routine, die aber auch mehr Gelassenheit mit sich bringt. Ich schaue doch mehr auf die Beziehungsfähigkeit bzw. auf die gemeinsame Passung. Ich stelle mir die Frage, könnte ich mir, auch ohne BDSM, eine Beziehung mit meinem Gegenüber vorstellen?

Da drängen sich dann vielleicht banale Kriterien in den Vordergrund. Ob es mit dem gemeinsamen BDSM passen könnte, ist dabei schon ganz grob vorab geklärt. Ich treffe mich dann einfach 2-3 mal, einfach so, ohne jeden Anspruch. Nenne das gerne eine Begegnung zulassen. Die Pandemie, war dabei durchaus hilfreich, musste man(n) nicht lange Überlegen, denn alles war zu und man ist sich mit 1,5 m  Distanz begegnet *g*

Natürlich muss der Kollege Zufall schon mal helfen. Meine Sub habe ich nicht durch intensives Suchen gefunden, sie ist mir im wahrsten Sinne des Wortes zufällig über den Weg gelaufen - oder besser gesagt ihr Profil über meinen Bildschirm, sie hatte sich verklickt auf dem Handy.

Wir haben uns beide nicht gesucht und trotzdem gefunden....

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Oktober 2021 17:29
TheTalara, Stahlrosen und Wabisukisha gefällt das

Wir haben uns beide nicht gesucht und trotzdem gefunden....

Gratuliere! Schönste Art, sich zu begegnen. Finde ich zumindest. 

G. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Oktober 2021 17:39
Stahlrosen und Tranquillia gefällt das
FunLun

Ja nett, was wäre BDSM ohne das eigene Kopfkino? Jedoch sollte man(n) sich darin nicht verlieren bzw. in einer Traumwelt leben. Die Einstiegshürde zum realen Erleben, die Suche nach dem passenden Partner. Der Gedanke an eine Gralssuche, romantisch jedoch nicht Zielführend. Pragmatismus im eigenen Bestreben wäre wohl eher angesagt.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. Oktober 2021 09:44
Elisa

Es ist wie  die Frage

was war zuerst da, das Huhn oder das Ei.

Im Vanilla Bereich ein BDSM affinen Partner zu finden ist schwierig aber nicht unmöglich.

Bestimmte harmlose Schlüsselwörter einbauen und es meldeten sich in einem normalen Partnerschaft Forum doch  Herren die dominant waren  und Erfahrungen hatten.

Erfahrung ist eh relativ.

Wenn es passt entwickelt jedes Paar eh sein eigenes passendes BDSM.

Wir alle waren mal Anfänger.

Wichtiger ist Bereitschaft und zu seiner Neigung zu stehen.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. Oktober 2021 08:50

 

BDSM Forum – jetzt anmelden und dabei sein!

Skip Navigation


SMoRuN
icon-angle icon-bars icon-times
Nach oben