Forum

Neigung, Lebensart ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Neigung, Lebensart oder einfach nur Sex?

 
Asha
 Asha
User FSK 18 geprüft

In einem kurzen Dialog hier bei SMoRuN kam die Aussage BDSM wäre eine Lebensart, also mehr als nur Kinky-Sex , Bondage oder ab und wann mal eine Session. Wie sieht Ihr das, was ist BDSM für euch?

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 16. Dezember 2021 12:00
Annsuper gefällt das
Annsuper
User FSK 18 geprüft

Sexualität - ist Sex eine Lebensart?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. Dezember 2021 15:30
Schwarzmatt und Asha gefällt das
VelvetSteel
Aktiver User FSK 18 geprüft

Für mich ist SM auch nur eine sexuelle Vorliebe. Und von der lasse ich gewiss nicht mein Leben und Denken bestimmen.

D/S gibt es bei mir nur in einen verbindlichen Beziehung, doch das als Lebensart zu deklarieren... nicht mein Ding. Ich muss mich nicht profilieren. Wobei ich, egal ob aktiv oder passiv, auch nur ein gemäßigtes D/S praktiziere, dass von Außenstehenden meist gar nicht wahr genommen wird. 

Ich denke, dass viele sich unrichtig ausdrücken, wenn sie behaupten, BDSM sei ihre Lebensart, Denn wenn überhaupt, kann nur D/S eine Lebensart sein. Oder wer betreibt schon den ganzen Tag über SM oder Bondage.

Für mich persönlich klingt es immer ziemlich pathetisch, wenn jemand BDSM als seine/ihre Lebensart bezeichnet. Oder man hat es evtl "abgekupfert", da zu Beginn des Jahrtausends viele professionelle Damen, die SM anboten, dass auf ihren Visitenkarten noch blumig als "Wellness und Lifestyle" umschrieben. Man bedenke, damals war SM noch verboten, es gab noch den Diagnoseschlüssel F65.5 (abseitige Sexualpräferenzen). Und wer das in der Akte hatte, hatte oft Probleme mit der Krankenkasse.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. Dezember 2021 15:49
TheTalara, Elisa, Asha und 1 weiteren Personen gefällt das
Ehemaliges Mitglied
Aktiver User FSK 18 geprüft

Einfach nur Sex?! Für mich definitiv nicht, ich bin was ich bin. Wenn einer Schwul ist , ist das dann nur Sex? 

Im Laufe der Jahre habe ich aber auch genug Damen kennen gelernt, für diese ist es nicht mehr als Kinky-Sex , mal was neues, oder haben da mal was geiles gelesen. Das wird bei einigen Männern wohl auch nicht anders sein. 

Mein BDSM findet nicht nur in der Session statt,  es sind kleine Rituale oder das Macht- Gefälle in diversen Situationen die sich in alle anderen Bereichen der Partnerschaft eingeschlichen haben.  Zu Anfang habe ich versucht mein BDSM nur in der Session auszuleben aber musste schnell feststellen, das ich dass nicht einfach an- und ausschalten kann, klar zurückhalten, hat man ja Jahre lang vorher schon gemacht, brauche ich aber nicht mehr. Wenn Sub beim Kaffee trinken neben mir am Boden Knien möchte, ist das Sex? Ich habe auch einige Jahre in Vanilla Beziehungen gelebt, da war Sex einfach nur Sex. Bdsm ist für mich viel mehr, hier wird doch mehr als nur der Sexualtrieb befriedigt, es gibt doch ganz andere Emotionen.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. Dezember 2021 16:42
Asha, und gefällt das
Tranquillia
Autor

BDSM steht bei mir nicht auf der Stirn geschrieben und im Supermarkt bin ich dann auch nur einer von vielen, der an der Kasse mit dem Einkaufswagen steht. Unterscheide mich nicht in der Kleidung, Musikgeschmack und kulturellen Interessen von vielen anderen und gehöre damit keiner typischen Subkultur an. Ich führe ein für mich normales Leben

Nach der Definition des Begriffs Lebensart würde ich mein (B)DSM so umschreiben, zumal ich EPE Beziehungen in einvernehmlicher Nichteinvernehmlichkeit  (Metakonsens) seit einer gefühlten Ewigkeit lebe.  Die passenden Partnerinnen fand ich mehrheitlich im BDSM Umfeld, denn es ist in weiten Teilen mit D/s  gleichzusetzen.

Würde ich den Metakonsens außen vor lassen, könnte ich EPE auch mit jeder Vannilla-Frau leben. Müsste mir dann eben für mein SM eine Spielbeziehung suchen.

Ja, BDSM ist eine Lebensart für mich *ja*  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. Dezember 2021 09:30
Dir gefällt das
 Anonym

Für mich ist der Teilaspekt D/s eine Lebenseinstellung und spielt in meinem kompletten Leben eine Rolle. Für mich kommt es von innen und muss sich nicht zwangsläufig in sexuellen Handlungen äußern.

Wenn ich entscheiden müsste, ob ich auf Sex oder D/s verzichte, würde ich Sex wählen. Der ist eine nette Beigabe (für mich als serva); wenn es die Umstände jedoch erfordern, dann lieber ohne Sex als ohne D/s.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. Dezember 2021 17:27
Moon-Beast, Metados1, Asha und 2 weiteren Personen gefällt das
Elisa
Aktiver User FSK 18 geprüft

Lebensart wärest für mich nur wenn es nicht auf die Sexualität und SM Spielen oder Sessions beschränkt ist. Zum Beispiel in Richtung TPE

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Dezember 2021 11:56
Metados1 gefällt das
Metados1
Teilnehmer

Definitiv NICHT einfach nur Sex. BDSM ist eine aus der natürlichen Neigung mutierte Veranlagung, die in einer Art der Lebensausgestaltung einen festen Platz einnimmt. Dass sexuelle Kreationen diese im Rahmen der Praktizierung ergänzen und Aufwerten, vervollkommnet die Auslebung der verinnerlichten Neigungsverankerung.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Dezember 2021 12:40
Moon-Beast und gefällt das
Schwarzmatt
User FSK 18 geprüft

....n gern gelebter Teilaspekt; geht aber auch ohne ganz gut..

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Januar 2022 23:44
VelvetSteel gefällt das

SMoRuN
icon-angle icon-bars icon-times ';
Nach oben