BDSM Forum - Community

Im Forum unserer BDSM Community findest du Anregungen, spannende Diskussionen, den virtuellen und realen Austausch mit anderen BDSMern. Als Besucher kannst du nur einige Themen lesen, es werden jedoch keine Bilder angezeigt. Für eine Teilnahme am BDSM Forum ist eine Registrierung notwendig.

Benachrichtigungen
Alles löschen

[Gelöst] Fesselung

 

Fesselung - Mittel zum Zweck oder Zweck seiner Selbst ?

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 23. Juni 2021 15:46
maria

Eine Fesselung beschreibt jede Form einer äußerlich herbeigeführten Einschränkung oder Aufhebung der körperlichen Bewegungsfreiheit. Als Mittel zum Zweck und als Ausdruck der Ausweglosigkeit einer Situation im BDSM.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. Juni 2021 19:24
Marita gefällt das

Das war die Definition. Beantwortet meine Frage nicht. Ich wollte dazu ein Meinungsbild erfahren.

Ich ziehe die Frage von mir zurück, da offensichtlich nicht von mir verständliche formuliert.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 23. Juni 2021 19:31
Schwarzmatt gefällt das

Für mich, beides. Bei letzterem hatte ich bisher aber noch nicht genug Interesse, tiefer zu gehen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. Juni 2021 20:51
Marita
Veröffentlicht von: @maria

Eine Fesselung beschreibt jede Form einer äußerlich herbeigeführten Einschränkung oder Aufhebung der körperlichen Bewegungsfreiheit. Als Mittel zum Zweck und als Ausdruck der Ausweglosigkeit einer Situation im BDSM.

Danke, dass Du mir die Worte aus dem Mund nimmst. Besser hätte ich es nicht sagen können. *top*  

 

Veröffentlicht von: @der_alte_fuchs

Fesselung - Mittel zum Zweck oder Zweck seiner Selbst ?

Wenn der Sinn Der Frage war, ob es für jemand ein "Muss" und/oder "erregend" ist, gefesselt zu sein.....

Ich für mich liebe es, ich brauche das Gefühl des "Nicht-weg-könnens", aber bei mir spielt es keine Rolle ob es Seile, Ketten oder Ledermanschetten usw. sind. Ohne "des-festgemacht-seins" ist es für mich nur der halbe Spass.

OMG, was fürn deutsch^^

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. Juni 2021 21:38
Motte und She_Wolf gefällt das

Ich habe einen Fetisch für gute Fesselmanschetten aus Leder oder Metall. Auf der einen Seite schön anzusehen, Inspiration für mein Kopfkino, und auf der anderen Seite Mittel zum Zweck.

Als Mittel zum Zweck besitze ich 6 komplette Sets bestehend aus Halsband, Hand und Fußfesseln. Dazu noch einige Lederfesseln, wie z.B. Hängeschlaufen und ein dutzend Lederriemen in verschieden Längen. Klar, auch noch Bondage-Seile obwohl ich kein Rigger bin. Was da so zum Einsatz kommt, hängt vom Setting meiner Sessions ab.

Meine neue Sub ist mit 1,56 m relativ klein, das meiste bleibt jetzt im Giftschrank, weil es einfach nicht mehr passt, sie sich aus den Handfesseln z.B. einfach herausziehen kann. Sollte unsere Beziehung Bestand haben, steht hier der Neukauf an. War dann auch eine echt coole Aktion von @Marita, das sie mir ein komplettes Set ganz kurzfristig aus Leder auf Maß gefertigt hat

IMG 20210620 173131 edit 527343492233595

Die Mehrheit unser Sessions ergeben sich völlig spontan aus dem Tagesverlauf heraus, oft keine Zeit für das Anlegen von Halsband oder Fesseln. Wenn aber das ansteht, was wir beide unter "spielen" verstehen, geht es nicht ohne. Zu oft hatte ich Kontakt mir einen Ellbogen oder Knie, wo ich es überhaupt nicht schön finde. Ich schenke ihr damit auch das Gefühl mir ausweglos ausgeliefert zu sein, das "Bitte zwinge mich zu den Dingen, die ich überhaupt nicht will!"

 

Nachtrag für den TE, Sie bastelt auf dem Bild an einen Trabant aus Lego - also keine Statement gegen die Autos mit dem Stern :-D  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Juni 2021 11:24
She_Wolf, Der_alte_Fuchs und Marita gefällt das
Veröffentlicht von: @tranquillia

Ich schenke ihr damit auch das Gefühl mir ausweglos ausgeliefert zu sein, das "Bitte zwinge mich zu den Dingen, die ich überhaupt nicht will!"

*schmunzel* Das ist der Grund der zählt.

Als meine Subbie bei mir einzog brachte sie 3 Umzugskartons! alleine an ihrem "Spielzeug" mit. Und sie hat mir genau erklärt wozu jede einzelne Fessel gut ist und wie sehr sie es braucht und genießt mir völlig hilflos ausgeliefert zu sein. Wie @Tranquillia aber schreibt, wir haben oft keine Zeit um komplizierte Fesselungen zu machen. Die einfachen Fesseln an den Bettpfosten und der Spreitzstange sind aber sehr oft in Gebrauch.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Juni 2021 23:39
Veröffentlicht von: @der_alte_fuchs

Fesselung - Mittel zum Zweck oder Zweck seiner Selbst ?

sowohl als auch, natürlich

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25. Juni 2021 14:19

Habe leider keine Bettpfosten, dafür einige Fixierpunkte am Bett oder an der Wand.

 

punkt1
punkt2
punkt3
AntwortZitat
Veröffentlicht : 27. Juni 2021 12:26
Bibbi und Marita gefällt das
-M8-
 -M8-
Veröffentlicht von: @der_alte_fuchs

Fesselung - Mittel zum Zweck oder Zweck seiner Selbst ?

Manchmal beginnt es mit Fesseln um der Seilerei Willen. Die Gelegenheit macht dann aber gerne das Mittel zum Zweck, wenn das Opfer quasi schon serviert ist. 

Meist geht es aber um die Restriktionen. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28. Juni 2021 06:41
Schwarzmatt gefällt das

Bei mir ist es das Miteinander. 

Das Halten und Berühren mit dem Seil. Das Gegenüber soll sich geborgen und beschützt fühlen. 

Es ist unglaublich, wieviel Gefühl und Energie über die Seile transportiert werden können. 

Das Vertrauen, das die Gefesselte einem darbringt ist unendlich und schafft ein sehr stabiles Band untereinander.

Diese Momente miteinander vergleiche ich gerne mit Erdung. Es löst den Kopf von allen sonstigen Gedanken. Man vergisst alles alltägliche. Es gibt nur noch dich und das Gegenüber. Sie kann sich vollkommen vertrauend fallen lassen und man selbst genießt das Vertrauen und eben das, was es in dem anderen auslöst. 

Fesselungen sind für mich etwas für die Seele.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 4. Juli 2021 11:29
Kiwi88, Hirsch und Danaia gefällt das

 

BDSM Forum – jetzt anmelden und dabei sein!

Skip Navigation


SMoRuN
icon-angle icon-bars icon-times
Nach oben