Forum

Einvernehmlichkeit ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Einvernehmlichkeit im BDSM

Seite 1 / 4
 
maria
User FSK 18 geprüft

Ihr trefft euch zu einer Session und nichts läuft wie abgesprochen. Habt ihr schon mal in Betracht gezogen, die Einvernehmlichkeit nachträglich aufzuheben? 

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 13. Januar 2022 12:15
dreamerlein
Teilnehmer

Ich gestehe, ich verstehe die Frage nicht. Ich spreche aber Sessions auch nicht vorher ab. Also nicht über eine Klärung von NoGos und einem Safeword (ampel/ mayday, ich bin da einfach gestrickt) hinaus.

Entweder es "gefällt" mir was der Partner da tut, oder ich breche halt im schlimmsten Fall ab. Je besser ich einen Partner kenne, desto mehr Spielraum ist auch bei den NoGos.

Einvernehmlichkeit aufheben, wie soll denn das gehen? 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Januar 2022 19:05
maria gefällt das
dreamerlein
Teilnehmer

Nachtrag: safewords ignorieren ist für mich klar Körperverletzung/ Vergewaltigung, da gibt es auch nichts "zu überlegen"

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Januar 2022 19:07
BestScorp
Neuer User FSK 18 geprüft

Hi,

Ich würde hier zwischen 2 Aspekten trennen wollen:

1. Rechtliche Situation

Überschreitet eine Session das abgestimmte und einvernehmliche, handelt es sich bei Fesslungen um Freiheitsberaubung und bei Aktionen wie Spanking um Körperverletzung. Kommt es noch zum GV/AV/OV erweitert sich der Tatbestand mindestens um sexuelle Nötigung.

2. Moralische/Vertrauliche Situation

Ganz gleich welche Seite sich nicht an das abgestimmte halten will, zeigt sie doch dass es mit der Verlässlichkeit nicht weit her ist. Und wenn man sich bewusst und ohne Absprache über Grenzen des Partners hinwegsetzt, hat man nicht nur wenig Vertrauen verdient, man zeigt auch eine schlechte moralische Einstellung.

In solchen Fällen kann man(n) nur empfehlen, Sachen packen, Telefonbucheintrag löschen und einen verlässlichen Partner suchen. Egal ob man sich nun als Top oder Bottom versteht.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Januar 2022 07:57
BestScorp
Neuer User FSK 18 geprüft
Veröffentlicht von: @dreamerlein

Einvernehmlichkeit aufheben, wie soll denn das gehen? 

Das ist ganz einfach, und geht recht schnell

"Das möchte ich nicht", "Ich werde jetzt gehen", auch ein einfaches und bestimmtes "Nein" reicht aus um die Einvernehmlichkeit aufzuheben.

Rechtlich sind übrigens auch sogenannte "Sklavenverträge" welche etwa "regeln sollen" was der/die Sub zu ertragen hat und z.B. ein "Nein" ausschließt nichtig. In Deutschland verstoßen diese nämlich gegen die guten Sitten, und man darf Grundrechte auch nicht selbst per Vertrag aufgeben. 

Das sollte man immer bedenken, Sex und vor allem alles was unter SM/BDSM fällt ist nur einvernehmlich zu praktizieren!

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Januar 2022 08:05
VelvetSteel und Zoe Stern gefällt das
dreamerlein
Teilnehmer

Ich hatte erst beim zweiten Lesen verstanden, wie herum es gemeint war ... denn dass man dann einfach "zusammenpackt und geht" war für mich selbstverständlich.

 

Ich hatte es zuerst so gelesen, dass es quasi ein "drehbuch" für die Session gab und sie dann auf halber Strecke doch lieber überrascht werden wollte.

 

Ansonsten stimme ich dir in allen Punkten recht 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Januar 2022 08:09
BestScorp
Neuer User FSK 18 geprüft

Ich bin auch der Meinung es geht hier nicht um die EINE Session, sondern um definierte Grenzen die nicht eingehalten werden. Keine Knebel und keinen Rohrstock, und dann soll nur das zum "Einsatz" kommen z.B.

Das eine Session im Vorfeld minutiös abgesprochen und geplant wird, nun ja, jeder hat ja auch irgendwo einen Fetisch...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Januar 2022 08:19
maria gefällt das
Annsuper
User FSK 18 geprüft

Das Einvernehmen zurück ziehen beutet das Handlungen ein delikt wären?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Januar 2022 12:17
BestScorp
Neuer User FSK 18 geprüft

Ich bin kein Jurist, aber wenn gegen deinen Willen Handlungen vorgenommen werden, würde ich dies entsprechend als ein Delikt im Sinne des StGB sehen. Denn was unterscheidet denn den nicht gewollten Einsatz eines Rohrstocks während einer Session von einem Fausthieb auf der Straße wenn jemand mit deinem Fahrstil nicht einverstanden ist? Nichts!

Und wenn das was in einer Session passiert nicht einvernehmlich geschieht, nun dann ist es aus meiner Sicht eine strafbare Handlung.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Januar 2022 13:04
VelvetSteel gefällt das
Anja
 Anja
User FSK 18 geprüft

Das Einvernehmen kann nach der Session aufgehoben werden mit einer Anzeige. Auf jeden Fall Körperverletzung oder sexuelle Notigung bzw. beides. Muss ein Gericht entscheiden, jedenfalls kein Kavaliersdelikt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Januar 2022 14:59
 Anonym

Zwei Möglichkeiten:

Nur unter notarieller Aufsicht und im Beisein des Juristen des Vertrauens der Sub und der Fachanwältin für Strafrecht des Doms.

Oder nur bei gegenseitiger Empathie und Herzensnähe.

Vielleicht sollte erst das ohne BDSM passen zwischen den Betreffenen.

Waren jetzt so meine persönlichen, unqualifizierten Gedanken dazu.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Januar 2022 17:33
Schwarzmatt und gefällt das
 Anonym

Oder nur bei gegenseitiger Empathie und Herzensnähe.

Vielleicht sollte erst das ohne BDSM passen zwischen den Betreffenen.

Schön geschrieben, d'accord.

@maria

Vielleicht führst Du die/deine Frage etwas aus, sonst bleibt nur das spekulieren.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Januar 2022 18:20
maria gefällt das
VelvetSteel
Aktiver User FSK 18 geprüft

Wenn in einer Session nichts läuft wie abgesprochen, ist es eindeutig strafbar, wenn der/die Passive Nein/STOP/hört auf o.ä. gesagt hat. Im Sex wie im BDSM gilt: Nein heißt Nein.

Und wenn in der Session etwas läuft, dass mir nicht gefällt, dann sage ich laut und vernehmlich STOP! Wird das nicht beachtet, ist es eindeutig eine Straftat und wird entsprechende Konsequenzen haben. Als Aktive würde ich auch immer unterbrechen, wenn Sub STOP sagt. 

Und auch wenn man das Spiel erträgt, aus welchen Gründen (Angst, Schockstarre etc) auch immer, ist es strafbar und man kann hinterher das Einvernehmen aufheben. Eben mit der Begründung, dass die Absprachen nicht eingehalten wurden. Auch dann steht einem der Rechtsweg offen. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Januar 2022 21:48
maria gefällt das
Schwarzmatt
User FSK 18 geprüft

Ihr trefft euch zu einer Session und nichts läuft wie abgesprochen. Habt ihr schon mal in Betracht gezogen, die Einvernehmlichkeit nachträglich aufzuheben? 

what..??

 

Lebst Du so von A(nkommen) bis Z(etermordio) durchgeplante, arrangierte, choreographierte, nach vorgängig einstudiertem Drehbuch abgehandelte "Sessionen"..really ?

Mein Tipp: versuchs mal mit Spontanität, so aus dem arschnackten Leben, aus dem Moment heraus - das läuft immer. Und wenn mal, oh weh, nicht so, weil, wie ich mir hab sagen lassen, das beim Mängelwesen Mensch so vorkommen kann, dann spielts auch nicht sooooo die Rolle; machen wirs ein andermal besser..

 

Und falls in dieser "Session" - die, wie ich bislang immer dachte, nur PolitikerInnen vorbehalten sind.. - irgendwas schief lief, was Deine Einvernehmlichkeit nicht mit einschloss, würd ich A) zu raten, vor etwaigen "Sessionen" das Gegenüber richtig kennen zu lernen..also..so richtig richtig..und / oder B ) es vor den Kadi zu ziehen..simple as this.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Januar 2022 23:00
Dir gefällt das
BestScorp
Neuer User FSK 18 geprüft

Ich gehe davon aus dass die Ursprungsfrage einen guten Grund hat(te), da muss man jetzt nicht anfangen den/die Fragesteller/in anzugehen.

 

Das ist der Diskussion nicht zuträglich.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Januar 2022 23:47
maria und Zoe Stern gefällt das
Schwarzmatt
User FSK 18 geprüft

mein lieber BestScorp

 

wer lesen UND das Gelesene verstehen kann, ist ganz, ganz klar im Vorteil.

 

Ich geh hier niemanden an..und wenn Du mit Schreibstilen und Ausdrucksweisen, die Dir nicht passen, nicht klar kommst, dann komm nicht klar mit ihnen..und überlies sie. Geht ganz einfach..einfach weiterscrollen; is nich nötig, dass Dich A) enervierst und B ) hier den Schutzhund für etwaige geplagte Seelen gibst.

 

So..und jetzt, mein werter BestScorp, noch ein themenbezogener Beitrag Deinerseits, bitte. Danke.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Januar 2022 23:55
BestScorp
Neuer User FSK 18 geprüft

Was soll man denn nun dazu sagen, Schwarzmatt?

Offensichtlich hast du nicht bemerkt dass in meinem Posting nicht der Schutz bestimmter Personen verborgen lag, sondern eine ganz offene und sachliche Kritik an Art und Inhalt deines Posting. 

Damit scheinst du (bisher) nicht umgehen zu können. Zukünftig hast du vergleichbares von mir nicht zu befürchten, den Vorschlag deine Postings ab sofort zu ignorieren nehme ich nur allzu gerne an.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. Januar 2022 14:15
Schwarzmatt und gefällt das
Hirsch
Aktiver User FSK 18 geprüft
Veröffentlicht von: @maria

Ihr trefft euch zu einer Session und nichts läuft wie abgesprochen. Habt ihr schon mal in Betracht gezogen, die Einvernehmlichkeit nachträglich aufzuheben? 

Kennenlernen, Vertrauen aufbauen, läuft in Stufen ab. Wie Treppensteigen. Wer zuviele Stufen aufs mal nimmt, Stufen überspringt, ohne Sicht unterwegs ist, lebt gefährlich.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. Januar 2022 15:24
Schwarzmatt, und gefällt das
Hardy68
Aktiver User FSK 18 geprüft

Ich hab auch schon mal die Einvernehmlichkeit kurz nach Beginn einer Session entzogen....ihr Arsch hat mir nicht gefallen...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. Januar 2022 18:09
 Anonym
Veröffentlicht von: @hardy68

Ich hab auch schon mal die Einvernehmlichkeit kurz nach Beginn einer Session entzogen....ihr Arsch hat mir nicht gefallen...

Gekauft wie gesehen, also vorher genau angucken, ausser bei Neuware. Da Eigenschaften schriftlich zusichern.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. Januar 2022 19:33
Seite 1 / 4

SMoRuN
icon-angle icon-bars icon-times
Nach oben
error: Tastenkobination nicht aktiv!