BDSM Forum - Community

Im Forum unserer BDSM Community findest du Anregungen, spannende Diskussionen, den virtuellen und realen Austausch mit anderen BDSMern. Als Besucher kannst du nur einige Themen lesen, es werden jedoch keine Bilder angezeigt. Für eine Teilnahme am BDSM Forum ist eine Registrierung notwendig.

Aller Anfang ist sc...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Aller Anfang ist schwer, manchmal sogar schwerer

 
RexXx

Vorab möchte ich erwähnen, dass dies mein erster Beitrag in diesem Forum ist. Ich war auf der Suche nach netten Leuten mit Erfahrung und bin dann auf diese Seite gestoßen. 

Warum ich Gesprächsbedarf habe werde ich nun schreiben, vorher aber ein paar Worte über mich.

 

Ich bin seit ca. einem halben Jahr in einer sehr glücklichen Beziehung ( die erster dieser Art ). Wir wohnen bereits zusammen, teilen uns den Haushalt und kümmern uns um einen Hund.

Zu Beginn lief es was das sexuelle angeht sehr gut, schlief aber recht schnell ein, weshalb, habe ich nun auch herausgefunden. Bis jetzt habe ich recht ‚normalen‘ Sex praktiziert, wobei ich meine Fantasien schon seit langem in Online-Rollenspielen ausgelebt habe - und diese kein Blümchen-Sex darstellen.

Der Grund ihrer abebbenden Lust war schlicht und ergreifen die Art und Weise wie wir uns geliebt haben. Eines Tages wurde es dann ausgesprochen, BDSM ist ein großes Thema für sie - auch schon gewesen. In der Realität ist es für mich jedoch komplettes Neuland. Obendrein konnte ich dank meines theoretischen Wissens bereits feststellen, dass ich es mit einer bratty sub zutun habe. Und obendrein auch noch eine sehr selbstbewusste Person im Alltag darstellt.

Ich werde von anderen dominant angesehen und besitze ein riesiges Ego, wenn es aufgrund meiner mangelnden Erfahrung während einer Session zu Problemen kommt, falle ich aus der ‚Rolle‘ und spüre wie meine, aber auch ihre Lust abnimmt. Hat jemand Tips für mich? 

So viel von mir erst einmal.

Falls sich jemand mit ähnlichen Erfahrungen angesprochen fühlt, Fragen hat, oder einfach ein bisschen plaudern möchte, würde ich mich sehr freuen! 

LG Rex 

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 18. Januar 2021 23:24
Marita, SubBea und Der_alte_Fuchs gefällt das
RexXx

An die nette Dame die mich privat kontaktiert hat - ich habe leider keine Möglichkeit gefunden wie ich antworten kann :D

danke für die netten Worte, ich hätte die Konversation gerne weiter geführt 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 19. Januar 2021 00:49
SubBea
Veröffentlicht von: @rexxx

Ich werde von anderen dominant angesehen und besitze ein riesiges Ego, wenn es aufgrund meiner mangelnden Erfahrung während einer Session zu Problemen kommt, falle ich aus der ‚Rolle‘ und spüre wie meine, aber auch ihre Lust abnimmt. Hat jemand Tips für mich? 

Dominanz ist bekanntlich eine (subtile) Fremdwahrnehmung. Wie sieht dich deine Brat? Ein Top der in einer Session aus der Rolle fällt, sich nicht im Griff hat, macht keinen dominanten Eindruck auf mich.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. Januar 2021 23:19
Marita gefällt das
FrankI

Wenn du so ein großes Ego hast , was kann denn dann schief gehen? Es ist nicht schief gegangen , das sollte so sein! Der Karabiner hat geklemmt. Sub hat Schuld! Warum auch immer . Paragraph 1 Dom hat immer recht! Sub hat nicht still gehalten! Und wieder greift §1. Du bist doch der, der bestimmt. Keine Ahnung was du unter Problemen verstehst, aber das die Realität oft anders ist als das Kopfkino, das wirst du noch öfter erleben. Fange langsam an, Schritt für Schritt .  Spielzeuge gegebenfalls vorher im Training ausprobieren. Alles was für Sub neu ist wird getestet, evtl. mit Ampel oder lasse sie Zählen und nach jedem Schlag um einen festeren bitten so lange es in ihrer Komfortzone liegt, was du später daraus machst ist deine Sache.  Um dir einen Rat geben zu können müsste man wissen was du unter Problemen verstehst. Wenn auf der Arbeit was in die Hose geht verlierst du dann auch gleich den Kopf?

Es kann so viel schief gehen, das solltest du immer bedenken, Sicherheit geht vor, du solltest dir bewusst sein das was schief gehen kann wenn du bestimmte Aktionen durchführst. Beispiel : du willst mit Kerzenwachs spielen, Sub ist sicherheitshalber Fixiert, ein Tablet mit 50 brennenden Teelichtern auf dem Nachtschrank, du fängst langsam an, Sub braucht einen Augenblick länger bis sie es genießen kann, eine Fixierung löst sich und Sub schlägt mit dem freiem Arm das brennende Tablet vom Nachtschrank, der Wäscheständer in der Ecke fängt an zu brennen. Ich hoffe du bist vorbereitet! Aber ist das ein Problem? Klar , im Keller wo es bis auf die Spielmöbel nichts gibt was brennen kann , hättest du nicht abbrechen müssen. Wichtig ist doch nur das du trotz Unfall /Problem alles im Griff hast und Herr der Lage bist. Selbst wenn mal was in die Hose geht und Sub merkt und spürt das du trotz dem alles unter Kontrolle hast gibt es keinen Grund zum Abbruch.

Du musst dir bewusst sein das du eine große Verantwortung trägst. Mache langsam , egal was du machst, du solltest wissen was du tust. Es wird dir noch so viel Ungeplantes/Unbedachtes passieren, da solltest du vorbereitet sein, so ist das Leben.  Versucht nicht mit Gewalt weiter zu kommen, Die Tür zur dunklen Seite wird sich von allein immer weiter öffnen, gerade mit (d)einer bratty sub wird es schneller gehen als du denkst. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. Januar 2021 00:43
Talenaa gefällt das

 

BDSM Forum – jetzt anmelden und dabei sein!

Skip Navigation


SMoRuN
icon-angle icon-bars icon-times
Nach oben