BDSM Kontaktanzeigen

Wer BDSM liebt und nach passenden Kontakten sucht, für den ist das Internet perfekt geeignet?

Du suchst Bondage und SM Kontakte oder eine Sexsklavin? Einfach eine private und kostenlose BDSM Kontaktanzeigen aufgeben oder ansehen und einem Treffen für tabulosen Sadomaso Sex oder erotische Fesselspiele steht eigentlich nichts mehr im Weg. Diskretion und Erfolgschancen mit Garantie durch Hand geprüfte Mitglieder. Aus allen Regionen unserer Republik und in deiner Nähe.

So oder in abgewandelter Form präsentieren sich die Suchergebnisse, wenn du im Internet nach BDSM Kontaktanzeigen suchst. Wegen des wichtigen Rankings in den Suchmaschinen überschlagen sich die Anbieter mit den Superlativen. Vor allem mit dem Begriff “Kostenlos” wird geworben.

BDSM Kontakanzeigen im Internet
Bilderquelle: Adobe Stocks

Freemium Angebote

Kostenlose BDSM Kontaktanzeigen? Hierbei handelt es sich oft nur um sogenannte Freemium Angebote. Das ein Geschäftsmodell, bei dem das Basisprodukt gratis angeboten wird, während das Vollprodukt und Erweiterungen kostenpflichtig sind. Freemium ist ein Kunstwort, bestehend aus Free (gratis) und Premium. Viele Erotik bzw. BDSM Portale benutzen Freemium als Geschäftsmodell.

Dagegen ist grundsätzlich nichts einzuwenden, solange nicht nur die Anmeldung kostenlos ist. Und jeder das Basis-Angebot der Kontaktanzeige bzw. Partnersuche auch tatsächlich ohne zu Bezahlen nutzen kann und z.B. dafür lediglich Werbung in Kauf nehmen muss.

Ich habe das zusammen mit einer Freundin bei einem BDSM Partnerportal ausprobiert. Kostenlose Anmeldung und Profilbeschreibung, alles so weit in Ordnung nur für die eigentliche Kontaktaufnahme war mindestens ein Probemonat für 29,- € zu bezahlen. Dem Anbieter ist nichts vorzuwerfen, hat er doch lediglich die kostenlose Anmeldung beworben!

Meine Freundin hatte dann auch in den weiteren Wochen tatsächlich Glück und es ergab sich zumindest ein Kontakt für ein persönliches treffen, ohne eine bezahlte Mitgliedschaft. Frauen haben hier oft die besseren Bedingungen – auch bei der Bezahlung. Wer aktiv andere Personen anschreiben möchte, benötigt in den meisten kommerziellen Angeboten, einen kostenpflichtigen Account.

Das Kleingedruckte lesen

Gerade bei den kostenlosen Angeboten sollte man sich das Kleingedruckte vorher genau durchlesen. Ein Blick in die AGB des Anbieters gibt oft genaue Auskunft darüber was unter “kostenlos”, abseits der allgemeinen Definition nach Konrad Duden, zu verstehen ist. Ich muss eingestehen, das sich beim Lesen einiger AGB aus dem Bereich BDSM Kontaktanzeigen, die Fußnägel gerollt haben. Was auch dann die Motivation war, diesen Blog Beitrag zu schreiben.

Wie auch im BDSM ist hier der oberste Grundsatz die Einvernehmlichkeit. Wenn ich einen realen Partner für meinen Kink suche, nutzt mir ein bezahltes Unterhaltungsangebot für Erwachsende nicht weiter. Angebote im Internet ohne Impressum oder AGB sollte man grundsätzlich meiden.

Die besten Seiten für BDSM Kontakte?

Wie beim Online-Dating allgemein, dürfen die Empfehlungsseiten für die Partnersuche im BDSM in der Anzeige der Suchmaschinen nicht fehlen. Neben einigen nützlichen Hinweisen, gerade für Einsteiger, werden allzu oft auch die eigenen Affilinet Partner beworben. Diese Webseiten finanzieren sich u.a. durch Provisionen für vermittelte Besucher oder Kunden. Die Testberichte erscheinen damit in einem ganz anderen Licht.  Fairerweise geben das einige Betreiber im Kleingedruckten an.

Die BDSM Community im Internet

Ein jeder ist gut beraten sein Glück bei der Suche nach dem passenden Partner, nicht nur auf eine Karte zu setzen. Gerade die freien und kostenlosen BDSM Portale bieten für ihre Teilnehmer die Möglichkeit eine Kontaktanzeige ins Internet zu stellen. Mit Ihrem Arrangement für BDSM bieten diese nicht nur eine Plattform für Gleichgesinnte, sondern haben auch die Reichweite im BDSM Umfeld. Man sollte sich dabei nicht von den angemeldeten Benutzerzahlen leiten lassen, denn gerade diese BDSM Webseiten sind Informationsquelle und damit Anlaufstelle  für viele BDSM interessierte Personen. Hier meine persönlichen Empfehlungen:

Weitere Webseiten findest du in unseren Link-Katalog BDSM im Internet – Communitys und Dating. Nein, ich bekomme dafür weder eine Provision noch bin ich ein Affilinet Partner dieser Webseiten. Ich war einfach lange Zeit selbst in diesen Communitys unterwegs und hatte auch das Glück die eine oder andere passende Partnerin zu finden.

Und was ist mit SMoRuN?

Als die Idee zu SMoRuN geboren wurde, war uns klar, dass wir jeden Teilnehmer den Freiraum geben, die Community nach seinen Vorstellungen zu benutzen. Keine Kosten, keine Werbung, keine Freemium, Premium oder VIP-Zugänge. Keine falschen Versprechungen und keine Erfolgsgarantien. Wenn sich in unseren BDSM Portal persönliche Kontakte ergeben, dann einfach, weil hier sympathische Menschen sind, die einen Bezug zum BDSM haben.

BDSM Kontaktanzeigen bei SMoRuN

Viel Erfolg beim Suchen oder gefunden werden!

 

Letzte Aktualisierung: 2021-01-05 21:12:20

Du hast noch Fragen oder möchtest mit uns über diesen Blogbeitrag im SMoRuN Forum diskutieren?

BDSM Forum – jetzt anmelden und dabei sein!